Anlauff, Christine - Katzengold Abschnitt 1

Mehr
01 Sep. 2010 08:05 #7 von Netha
Heute ist es jetzt soweit.

Wir beginnen mit Katzengold von Christine Anlauff.

Wie ich gerade gesehen habe hat sich die Autorin schon zu uns gesellt. Willkommen Tini.

In wenigen Minuten muss ich zur Arbeit, dann habe ich während der Fahrt Ruhe und Zeit anzufangen mit der Geschichte.

Jetzt gebe ich mal virtuell den Startschuß zur Leserunde.

Auf gehts!

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep. 2010 08:13 #8 von tini
Hallo, Ihr Lieben,

hier spricht die Autorin,( die sich gerade in die Funktionsweise des Forums einfummelt.) Gar nicht so einfach. Aber ich hoffe es klappt, wir haben eine spannende Zeit miteinander, ich jedenfalls bin schon etwas aufgeregt...
Ich freu mich aber auch sehr, denn wann hat man sonst schon mal die Möglichkeit so dicht mit Lesern in Kontakt zu stehen? Also keine Hemmungen vor (ruhig auch harscher) Kritik und Tipps für die Zunkunft, falls Euch welche einfallen.
Ich sitze nämlich gerade am nächsten Serrano- Band und kann sie also quasi direkt dort einfließen lassen.
Danke, an alle die sich für die Runde gemeldet haben!!!
Und dann mal los. Hach, ist das spannend.
Herzliche Grüße:
Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep. 2010 10:19 #9 von Zabou1964
Hallo Tini,

keine Angst, wir beißen nicht. :bg

Wenn Du Fragen zum Forum hast, dann hab keine Scheu, sie zu stellen.

Selbstverständlich teilen wir auch mit, wenn uns etwas nicht so gut gefällt. Aber "harsche Kritik" wird das sicherlich nicht.

Liebe Grüße
Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep. 2010 10:54 #10 von Conny1966
Nein, wir beißen nicht! :zw: Und harsche Kritik, da wüsste ich jetzt nicht, was ich schreiben sollte.


Ich hab' ja schon ein bisschen "vorgelesen", und muss sagen, bis jetzt, der erste Abschnitt ist schon fertig, gefällt mir das Buch sehr.
Es ist alles so wunderbar beschrieben. Ich kann mich sogar in die Charaktere der Katzen hineinversetzen. Ist aber, bei mir :bg, kein Wunder, denn ich hab' ja selbst vier Samtpfoten.

Eine Frage: Hast du selbst Katzen? Anders kann ich mir schlecht vorstellen, dass du alles so treffend beschreibst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep. 2010 11:08 #11 von tini
He, Ihr beiden!

Na gut, dann eben keine harsche Kritik. Aber samtpfotige.
Ja, Conny, ich stehe seit 17 Jahren unter ständiger Beobachtung durch Katzen. Nee, im Ernst: Aktuell ist es
"Krümel", ein Siamesenmischling.
Von ihr hab ich viel gelernt, deshalb hat sie auch einen Platz in der Danksagung erhalten...
Ihrem Vorgänger "Semmel" (ein toller Kater!)kann ich nicht mehr danken, aber ich konnte ihm wenigstens ein kleines Denkmal setzen,- indem ich ihn als Serrano wieder auferstehen lasse.
Schön, wenn Dir der Anfang gefällt!
Dann viel Spaß beim Weiterlesen, ich mach mich derweil mal ans Weiterschreiben.
Liebe Grüße
Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep. 2010 14:23 #12 von Conny1966
Also eine Abnehmerin des zweiten Bandes hast du schon: mich. :zw:

"Unter Beobachtung", der Ausdruck ist gut. Ich stehe dann unter Beobachtung von vier Katzen, Sammy, Mona (mein Avatarbild), Wynn und Wicy, wobei die "Ws" richtige Ragdolls sind.

Ich möchte jetzt noch ein bisschen weiterlesen, denn der Krimi hat gerade angefangen ... :still:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 3.093 Sekunden
Powered by Kunena Forum