Anlauff, Christine - Katzengold Abschnitt 1

Mehr
02 Sep. 2010 14:43 #31 von tini
Am Anfang ja. Enorm. Obwohl, oder gerade weil ich ahnte, dass eine marktstrategische Idee dahinter stand.
Normale Krimis gibts wie Sand am Meer, die meisten gehen in der Flut unter. Um eine gewisse Leserschaft zu finden brauchst du also etwas Besonderes. Besonders viele Leichen
(bei mir nicht vorhanden), extrem eklige Mordemethoden (dito) usw. - oder eben Tiere als Ermittler, was- wie der Verlag von Glenkill und Co wusste, gerade angesagt war.
Ich fand Glenkill toll, aber ich hatte keine Lust, diese Schiene als Trittbrettfahrer auch noch zu fahren. Und eine Katze als Ermittler hätte letztlich ein völlig neues Buch bedeutet! Alles von vorn, deshalb hab ich mich irgendwie verarscht gefühlt. Dann ne Weile nachgedacht und mich für einen Kompromiss entschieden. Liebermann durfte bleiben, dafür kam aber noch Serrano dazu. Das bedeutete zwar noch mal einen Haufen Arbeit, aber beim
Schreiben und konstruieren hab ich gemerkt, dass der Fall durch ihn an Spannung und Athmosphäre gewinnt, auch wenn ein ursprünglicher Ermittlungsstrang dadurch
wegfiel.
Jetzt bin ich froh drüber. Und obwohl Serranos Ermittlungen mir echt mehr abverlangen, machen sie mir totalen Spaß.
Und - daneben hab ich die unverhoffte Gelegenheit bekommen, meine Katzen mal zu würdigen. Das haben sie verdient! :katt
So, das war ja jetzt- eine halbe Predigt. Kommt so schnell nicht wieder vor, versprochen.
Liebe Grüße
Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep. 2010 14:55 #32 von Zabou1964
@Tini

Predige ruhig weiter, ich finde das total interessant. :bg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep. 2010 15:00 #33 von haTikva

Original von Zabou1964
@Tini

Predige ruhig weiter, ich finde das total interessant. :bg


jup, ich auch. vielen dank für die ausführliche erklärung :katt

ich stolper immer wieder über den namen thekla. hatte es einen besonderen grund, so einen, für mich :zw:, abstrakten namen zu nehmen?
ich muss da immer an die spinne von biene maja denken und im nächsten moment an einen harry-potter-film :lolo:

Gesegnete Grüße Dine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep. 2010 16:21 #34 von Conny1966
Ich finde deine Erklärungen auch sehr interessant.
Verwirrend fand ich jetzt nichts ...
Und ich hätte den Krimi auch ohne Serrano vermutlich gemocht, denn ich stehe im Moment sehr auf deutsche Krimis, die nicht so fürchterlich "blutig" sind.
Obwohl ich auch die Thriller sehr mag. Aber Abwechslung ist doch die Würze, finde ich.


Ähm :R2, an di Spinne Thekla muss ich dabei auch denken. Dagegen ist der Name ihrer Tochter, Miri, ja sehr "weich" ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep. 2010 17:21 #35 von tini
Hm,.... Jetzt muss ich natürlich auch an die Spinne denken. Das magische UNterbewusste.
Der Name sollte einfach nur ein bißchen sperrig klingen,- da etwas sperrige Beziehung zwischen Thekla und Liebermann.
DAs scheint ja zumindest geklappt zu haben. :bg
Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep. 2010 18:56 #36 von haTikva

Der Name sollte einfach nur ein bißchen sperrig klingen,- da etwas sperrige Beziehung zwischen Thekla und Liebermann.


ok, also nich mit irgendeinem hintergedanken :kich:

Gesegnete Grüße Dine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.373 Sekunden
Powered by Kunena Forum