Baites, Mina - Der Ahorn und die Neue Welt Abschnitt 3

Mehr
23 März 2023 17:54 #13 von Netha
Gerade bin ich traurig und sehr wütend. Was für Menschen maßen sich an andere Menschen für minderwertiger als sich selbst zu bezeichnen. In etwas mehr als zehn Jahren wird das einer ja noch mit Bravour können. Werden denn die Menschen nie etwas lernen aus der Vergangenheit? Oder sehen die eh nur ihren eigenen Vorteil für was auch immer.
Das Chesmu dieses Schicksal ereilen musste tut mir sehr leid, fast schon weh. Sam ist nun das Familienoberhaupt und es wird ihm immer bewusster.
Aber er wird seine Familie um sich herum haben, für diese Familie beneide ich ihn wirklich. Diesen Zusammenhalt habe ich mir in jüngeren Jahr einmal sehr gewünscht. Aber so etwas war mir nicht beschert. Ich hoffe meiner Tochter etwas von den Werten die mir wichtig sind und wahren, mitgegeben zu haben als sie ihr Zuhause verlies.

Mikail hat sich sehr verändert, als der Isa begrüßte dachte ich nur, nanu was ist den nun passiert, hoffentlich lässt er sich nicht gehen.
Er wird das Land verlassen, zum einen nicht so schön wegen Isa zum anderen aber gut, da wir wissen was kommen wird. Er hat ja jetzt schon damit zu kämpfen. Hoffen wir das er in Schweden sein Glück wieder finden kann und auch wieder arbeiten kann. Er scheint in seinem Beruf wirklich was zu können.

Liebe Iris, ich bin diesmal recht langsam beim lesen, das liegt aber nicht an deinem Werk. Ich bin fürchterlich erkältet und habe nicht lange Muße zu lesen. Schlafe oft ein, da ich nachts nicht wirklich schlafen kann.

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 März 2023 09:23 #14 von Iris
@Meggie: Deswegen versuche ich alles zu geben, dass mein Sohn und seine zukünftige Familie (ist ja noch ein bisschen bis dahin, zur Zeit ist er erst 14 megalach ) dieses Gefühl bekommen. Dass er (und später auch alle) mit jedem Problem zu mir kommen kann und dass ich versuche, zu helfen oder Ratschläge zu geben.
Von der Familie Breitenbach kann man da sehr viel lernen.
Das ist das Beste, das wir unseren Kindern mitgeben können. :katt

@Netha: Was für Menschen maßen sich an andere Menschen für minderwertiger als sich selbst zu bezeichnen.
Genau! Anke, das ist DAS große Thema, das mich mehr oder weniger in jedem Buch beschäftigt. Ich werde es nie begreifen.
@Netha: Aber so etwas war mir nicht beschert.
Das ist sehr schade. Ich weiß genau, was du meinst.
Mach dir keinen Kopf, liebe Anke. Werde erstmal wieder gesund. Die Breitenbachs und ich laufen dir nicht davon.

Liebe Grüße
Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 März 2023 09:33 #15 von Netha
Danke liebe Iris,
ich denke es wird jetzt nur noch besser. Der Höhepunkt scheint überschritten. Muss heute arbeiten und hoffe es gut zu überstehen.

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 März 2023 10:05 #16 von Zabou1964
Ich hatte es befürchtet und es ist leider eingetroffen. :wei:

Als Chesmu Julia gegenüber böse wurde und sie sich im Streit getrennt haben, ahnte ich schon, dass etwas Schlimmes passieren wird. Das Verhalten und die Ansichten des KKK sind in meinen Augen besonders abstrus: Eigentlich sind sie ja die Eindringlinge in das Land, das Chesmu und den seinen gehört. Ich hoffe sehr, dass die Täter gefasst werden.

Für Julia, Sam und Gracie ist die Situation jetzt besonders schlimm. Aber die Familie hält zusammen. Das gefällt mir sehr. Damals war es wohl noch eher so, dass Familien mehr zusammenhielten. In anderen Kulturen ist es heute auch noch so.

Felix bietet Makeda eine Stelle als Kindermädchen an, die sie jedoch ablehnt. Sie ist eine sehr stolze Frau, die für ihre Familie alleine aufkommen will. Ich hoffe sehr, dass ihr das gelingen wird.

Mikail scheint es eingesehen zu haben, dass er bei Isa keine Chance hat. Ich hoffe sehr, dass er dauerhaft in Schweden bleiben wird und so den Nazis entfliehen kann. Ich mag ihn sehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 März 2023 04:16 #17 von Iris
Liebe Simone,

glaube mir, ich hätte mir für Chesmu auch etwas anderes gewünscht. Die Tatsache, dass der KKK zu der Zeit in der Gegend gewütet hat, konnte ich leider nicht ignorieren.

Ja, ist das nicht absurd? Wieso maßen sich Fremde an zu bestimmen, wer auf dem Grund und Boden leben darf? Ich finde , diese Szene macht den Irrsinn gut deutlich.

Not schweißt zusammen, sagt man ja immer. Mein Vater hat früher gern von der Nachbarschaftshilfe in der Nachkriegszeit erzählt. Wir brauchen heute auch mehr Zusammenhalt.

Armer Mikail, oder?
Schauen wir mal, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Iris :knu:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 März 2023 10:01 #18 von Netha

Original von Zabou1964
Ich hoffe sehr, dass er dauerhaft in Schweden bleiben wird und so den Nazis entfliehen kann. Ich mag ihn sehr.


Das war beim lesen auch mein Gedanke.

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 3.188 Sekunden
Powered by Kunena Forum