Bertram, Gerit - Die Goldspinnerin Abschnitt 1

Mehr
05 Sep. 2010 13:58 #1 von Netha

Lübeck, anno 1397. Die Goldspinnerin Cristin Bremer führt mit ihrem Mann Lukas eine angesehene Werkstatt in der florierenden Hansestadt. Mit der Geburt ihrer ersten Tochter scheint das Glück des Ehepaars perfekt. Doch kurz darauf wird Lukas vergiftet und die junge Mutter von ihrer eigenen Schwägerin des Mordes und der Hexerei beschuldigt – und dem Henker übergeben. Nur dessen Sohn Baldo glaubt an ihre Unschuld. Gemeinsam fliehen sie aus der Stadt, doch nichts wird Cristin daran hindern heimzukehren, um die hinterlistigen Mörder ihres Mannes zu überführen und ihre Tochter wiederzufinden … Eine opulente Geschichte um Macht und Glauben, Gier und Verrat, Liebe und Treue.

Amazon de

Seiten: 000 bis 069

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2010 07:08 #2 von Netha
Hej ihr Lieben,

das warten hat ein Ende. Morgen geht es los. Ich hoffe alle haben schon die Brille geputzt oder die Augen geschärft.

Ich habe beim erhalt schon mal reingelinst und muss sagen der Schreibstil gefiel mir persönlich schon mal sehr gut. :bg

Somit bleibt mir nur zu sagen, habt Spaß und löchert Iris & Peter schön. Wir wollen ja nicht daran schuld sein das sich die zwei langweilen. :lolo:

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2010 07:28 #3 von manu1983
Ich gehe heute Mittag mit meinem Freund noch auf Shopping Tour und hoffe, dass die das Buch haben!! Sonst kann ich erst am Donnerstag einsteigen, wäre zwar schade, ist dann aber so!!!

Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2010 07:32 #4 von Iris
:lolo: Ah ja, na dann ...! :bg

Dann möchte ich euch jetzt schon ganz lieb zu unserer Leserunde begrüßen und euch spannende Stunden mit Cristin, Baldo, Lump und vielen anderen wünschen!

Ihr werdet sehen, dieser Roman ist ganz anders als unser vorheriger, was nicht nur mit einer anderen Epoche zu tun hat. Aber lest doch selbst, warum sollte ich alles erzählen? :bg

Und ja - löchert uns gern mit Fragen zum Thema, zur Recherche oder wie das Buch entstanden ist.

Wir freuen uns schon!

Liebe Grüße

Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep. 2010 09:04 #5 von Peter

Original von Iris


Liebe Grüße

Iris



... und Peter
:W1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep. 2010 07:47 #6 von Netha
Der erste Abschnitt ist gefallen bei mir.

Wow Iris & Peter, da ist aber eine sehr deutliche Steigerung zum ersten Buch zu verzeichnen. Alle Achtung.

Christin ist eine herzens Gute, aber sie weiß auch was sie will. ich habe gegrinst und mit dem Kopf genickt als sie ihrem Gatten sagte das sie sich im Hause das Wort nicht verbieten läßt. Klasse hihi.

Beide sind sehr gut zu ihren Abgestellten, wenn das mal nicvht noch Neid auf den Plan ruft.

Den Abschnitt mit dem Kindbettfieber habt iht klasse dagestellt, hat die kleine Elizabeth die Gabe ihrer Mutter geerbt und ihre eigene Mutter so vor dem Tod bewahrt.

Eine Träne ist bei mir schon gerollt, die Szene vor der Stadt als der Henkerssohn den Hund erschlagen soll. "Komm schon ich erschlage dich auch ganz schnell" und dann den treuen Blick des Hundes "Bitte lasse mich leben, ich tue doch niemanden was"
Das habe ich bildlich vor mir gehabt.

Ich freue mich auf den nächsten Abschnitt.:ap2

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 2.764 Sekunden
Powered by Kunena Forum