Despereaux - Der kleine Mäuseheld

Mehr
27 Dez. 2009 22:16 #1 von Zabou1964
Titel: Despereaux – Der kleine Mäuseheld
Originaltitel: The Tale of Despereaux
Romanvorlage: Despereaux, von einem der auszog, das Fürchten zu verlernen von Kate DiCamillo
Regie: Sam Fell, Robert Stevenhagen
Produktion: USA/GB 2008
ASIN: B00280LP68
Länge: 94 Minuten
FSK 6

Inhalt:

Der kleine Mäuserich Despereaux begegnet der Welt um ihn herum mit Neugier und Entdeckergeist. Doch er ist anders als die anderen Mäuse: Er ist viel kleiner, hat riesige Ohren und kennt keine Furcht. Anstatt Angst zu haben, verschlingt er die spannenden Rittergeschichten von Mut, Tapferkeit, Ehre und Wahrheit, die er in der Bibliothek findet, und schließt Bekanntschaft mit der traurigen Prinzessin Pea, deren Vater König im Reiche Dor ist. Das gesamte Königreich ist nach einem schrecklichen Unfall in Trauer verfallen: Der einst berühmte Suppentag ist verboten, Ratten sind verbannt, da eine der ihren Schuld an dem Unglück trägt, und die Prinzessin verzehrt sich voller Sehnsucht nach einem ritterlichen Helden, der sie aus der Trauer erlösen wird. Despereaux bietet ihr seine Hilfe an, ist aber ziemlich schnell selber hilflos, denn der große Mäuserat lässt ihn in das finstere Verließ werfen, weil er sich einfach nicht verhält, wie es sich für eine Maus gehört. Es kommt sogar noch schlimmer: Die Ratten wollen ihn einer bösartigen Katze zum Fraß vorwerfen, doch mit Hilfe der Ratte Roscuro, die ein trauriges Geheimnis birgt, gelingt Despereaux in letzter Sekunde die Flucht. Kann Despereaux der Prinzessin helfen? Wird Roscuro sein Schicksal bewältigen? Und welche Rolle spielt die Dienstmagd Miggery Sow, die selbst so gern eine Prinzessin wäre?

Quelle: Amazon

Eigene Meinung:

In diesem computeranimierten Zeichentrickfilm werden die Abenteuer der kleinen, mutigen Maus Despereaux beschrieben. Er ist anders als die anderen Mäuse und wird deshalb in den Kerker verbannt. Dort wird er in einer Arena einer Katze zum Fraß vorgeworfen. Doch die Ratte Roscuro rettet ihn. Auch er ist ein Außenseiter: Er liebt das Tageslicht und ist hilfsbereit. Die beiden Sonderlinge freunden sich an.

Als die Ratten eines Tages die Prinzessin entführen, macht sich der kleine Despereaux auf, um sie zu retten. Dabei hat er viele Gefahren zu überwinden. Aber kann es eine kleine Maus schaffen, sich gegen die Ratten zu behaupten?

Ehrlich gesagt fand ich die Geschichte etwas verworren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kind ihr folgen kann. Die Figuren sind jedoch sehr schön gezeichnet, besonders der kleine Despereaux mit seinen riesigen Ohren hat mir gefallen. Die Aussage des Films ist schnell klar: Auch wenn du anders als die anderen bist und komisch aussiehst, kannst du durch Mut und Ehrlichkeit viel erreichen.

Die Romanvorlage zu diesem Film stammt von Kate DiCamillo. Ich kenne das Buch leider nicht, kann also nicht beurteilen, ob es gut umgesetzt wurde.

Auf der DVD ist ein wenig Zusatzmaterial enthalten: Eine interaktive Landkarte des Königreichs Dor, ein Spiel, das man mit der Fernbedienung des DVD-Players steuern kann und eine Aufzählung, wozu man große Ohren einsetzen kann. Das mag für Kinder ganz unterhaltsam sein. Mich hat das eher gelangweilt. Über die deutschen Synchronsprecher habe ich leider keinerlei Informationen gefunden.

Fazit:
Die Figuren sind sehr liebevoll gestaltet, die Moral des Films ist leicht verständlich. Leider ist die Handlung etwas zu kompliziert erzählt. Deshalb gebe ich dem Film nur drei von fünf Sternen.
:***:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.239 Sekunden
Powered by Kunena Forum