Henke, Helene - Die Totenwächterin Abschnitt 2

Mehr
13 Jan. 2010 17:49 #1 von Netha

Morde an Vampiren rufen die Detektivin Leyla Barth auf den Plan. Wenn Menschen in Konflikt mit Vampiren geraten, wenden sie sich an Leyla. Deutschland plant den Vampirismus zu legalisieren, doch es gibt Widerstände auf beiden Seiten. Das Multiplexkino Aurodom ist in fester Hand des Meistervampirs der Stadt. Er setzt den Charme eines vollendeten, fünfhundert Jahre alten Gentlemans ein, um Leyla für sich zu gewinnen. Hat er mit den Morden zu tun? Die Ermittlungen führen Leyla zu Thetania e.V., einer als Verein getarnten Sekte, die sich den Schönheitswahn der Menschen zunutze macht und ihren Mitgliedern auf Botox-Partys ewig währende Schönheit anbietet. Actionreicher Urban-Fantasy Roman mit Liebesgeschichte.

Amazon de

Kapitel 6 - 10

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan. 2010 21:20 #2 von haTikva
habe kapitel 6 gelesen und es wird immer interessanter :)
und leyla hat rudger doch in die augen geschaut :bg
hat der kuss in kapitel 5 vllt was damit zu tun, dass rudger nun in ihrem kopf rumgeistert, dort tun und machen kann, was er will?

aber nun bin ich gespannt, was es mit dieser fjodora auf sich hat. und wie leyla ihr helfen "kann" ... :rolleyes:

und natürlich, ob leyla ihren auftrag ihres klienten erfüllen kann *g*

Gesegnete Grüße Dine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan. 2010 22:37 #3 von haTikva
kapitel 7 beendet und beim letzten satz musste ich kichern :kich:
"sagen wir, ich kenne den besitzer." :lolo:

leyla is ja wirklich fix, was das töten angeht.
und das sie vampire und eine gewisse aura spüren kann sagt mir, dass sie auch nich wirklich "normal" is. iwas muss sie ja auch für rudger an sich haben, dass er ihr so verfallen is *g*

und der konrad is ja ein nettes persönchen :)
der draculafilm is für ihn ein heimatfilm, wie süss :katt

die geschichte entwickelt sich schnell (oder kommt mir das nur durch dieses format so vor?) aber gut :)
krumenweise erfährt man mehr von leyla, das gefällt mir.

Gesegnete Grüße Dine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan. 2010 23:32 #4 von haTikva
das buch hat echt klebstoff an sich :bg
hätte nicht gedacht, dass es mich so fesselt. respekt! *hutzieh*

habe nun kapitel 9 beendet.
mann gings da gerade heftig zu :schock: :still:

in kapitel 8 hab ich onkel google erstmal nach dem aikidotraining auf die suche gemacht. und in kapitel 9 gleich mal nach diesen ta moko tätowierungen. sehr interessant das ganze.
dieses aikido soll wohl körper und geist harmonisch vereinen und einen zur ruhe kommen lassen. so zumindest hab ich das verstanden :)

rudger wirkt neben leyla noch etwas blass, aber man merkt, dass ihm leyla viel bedeutet. und dann noch als gefährtin *träum* schön :)

ich hab eigentlich gar keine fragen. ist das nun gut oder schlecht? *grübel*
[img

ich weiß nur eins, ich will weiterlesen, die geschichte hat mich mitgerissen, in ihren bann gezogen, gefesselt ... was gibts noch für ausdrücke? :zw:

Gesegnete Grüße Dine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan. 2010 07:41 #5 von Tuppi
@Dine
das kann ich mir sehr gut vorstellen! Ich war vom Gottvampir genauso begeistert - deshalb bin ich ja auch so traurig, daß ich noch warten muß....

Viele Grüße Nicole

EIN TAG OHNE LESEN IST KEIN GUTER TAG!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan. 2010 07:45 #6 von charlie
Lelya kennt in der Villa wirklich keinen Pardon. Aber sie muss das Leben von Marc retten.

Diese Isabelle ist ja schauderschaft.... Was die mit Marie gemacht hat.

Was spielt Giselle für eine Rolle?

Fjodora dieses Weibstück könnte ich auf den Mond werfen. Wahnsinn diese Macht die dieses Wesen hat. brrrrr:zitter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 2.866 Sekunden
Powered by Kunena Forum