Thesenfitz, Claudia: Sylt im Getriebe (Glücksroman 9)

Mehr
31 März 2024 08:41 #1 von Tuppi
Autor: Claudia Thesenfitz
Titel: Sylt im Getriebe – Ein Glücksroman
Verlag: Ullstein
Erschienen: 27.03.2024
ISBN: 978-3548068282
Seiten: 256
Einband: Taschenbuch
Preis: 12,99 €
Serie: Glücksroman, Band 9

Autorenporträt:

Claudia Thesenfitz lebt und schreibt an der Nordseeküste. Bevor sie ihre erfolgreiche Sylter Glücksroman-Reihe ins Leben rief, die mittlerweile neun Bände umfasst, hat sie als Journalistin gearbeitet und die Autobiografien von und mit Nena (2005, Luebbe), Dieter Wedel (2008, Luebbe) und Uwe Ochsenknecht (2013, Luebbe) geschrieben. Ihre Glücksroman-Reihe hat sich bislang über 350.000 mal verkauft.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:

Auf dem E-Bike der Sonne entgegen – ein herrlich komischer Syltroman
Die Mittfünfzigerin Marina dümpelt in ihrem öden Eheleben vor sich hin, bis sie ein Hilferuf ihrer Cousine ereilt: Marina soll sie drei Monate in ihrem E-Bike-Verleih auf Sylt vertreten. Das Problem ist nur: Marina leidet an Panikattacken. Unvorstellbar für sie deshalb, an einem fremden Ort einen Betrieb zu managen. Doch tapfer stellt sie sich der Herausforderung – und ihr Mut wird belohnt: Eine Gruppe Frauen greift ihr unerwartet unter die Arme, ein attraktiver Schäfer verwirrt sie – und auch ihr Ehemann offenbart ein überraschendes Geheimnis. Und plötzlich schlägt ihr so geordnetes Leben Purzelbäume.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung
Marina sitzt gerade im Wartezimmer um ihre Angstattacken zu therapieren, als ihr Handy klingelt. Ihre Cousine braucht ihre Hilfe. Sie muss wegen eines Familiennotfalls zu ihrer Tochter und braucht eine Vertretung für ihren Laden auf Sylt. Nur ein paar Wochen! Marina bekommt Panik, kann aber auch nicht absagen. Also fährt sie nach Sylt…

Es ist mein erstes Werk dieser Autorin und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Der Schreibstil ist angenehm und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die Kapitel waren angenehm kurz, was mir ebenfalls sehr gefiel.

Marina hat nach dem Auszug ihrer Kinder den Lebensmittelpunkt verloren. Sie fühlte sich nutzlos und ohne Aufgabe. Ihr Mann, den sie wegen seiner Arbeit kaum sah, wollte sie nicht arbeiten lassen, da er genug verdiente und sie es nicht nötig hatten. Aber Marina war langweilig und mit Mitte 50 fand sie sich nur schwer damit ab. Der Hilferuf ihrer Cousine machte ihr wahnsinnige Angst, aber es sollte ja auch nicht für lange sein.

Schon die Fahrt von Hamburg nach Sylt war für Marina eine Herausforderung - sie war mehrmals kurz davor umzukehren, aber dann fiel ihr das fiese Lachen ihres Mannes ein, der ihr nur wenige Minuten zustand, bevor sie wieder auf der Matte stehen würde. Auf Sylt angekommen und nach anfänglichen Schwierigkeiten taute sie auf und fand sogar Freundinnen. Es war schön, mitzuerleben wie aus der grauen Maus ein selbstbewusster Pfau wurde. Ihr Mann musste lernen damit zurecht zu kommen, dass sich seine Frau nicht mehr alles vorschreiben ließ…

Zum Ende hin wurde es nochmal sehr turbulent, mit 2 ganz dicken Hammern - aber mit einem herrlichen Finale! Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich fand mich gut unterhalten.

Fazit:
Wechseljahre haben ihre Tücken!
:****:


Sylter Glücksroman:
1. Sylt oder Selters
2. Meer Liebe auf Sylt
3. Sylt oder solo
4. Mit James auf Sylt
5. Sylt oder Sahne
6. Sylt auf unserer Haut
7. Schlaflos auf Sylt
8. Sylt oder Süßes
9. Sylt im Getriebe


30.03.2024 - 906

Viele Grüße Nicole

EIN TAG OHNE LESEN IST KEIN GUTER TAG!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.313 Sekunden
Powered by Kunena Forum