RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 8217 Treffern Seiten (329): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 50

14 Aug, 2018 11:35 42 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich kann auch pünktlich beginnen. Das Buch liegt schon griffbereit. Freue mich auch schon sehr.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 7
Zabou1964

Antworten: 30
Hits: 195

14 Aug, 2018 11:34 01 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ja, danke, es funktioniert. Vielen Dank für die Einblicke in das Leben deiner Vorfahren. Knuddel

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 7
Zabou1964

Antworten: 30
Hits: 195

12 Aug, 2018 21:06 55 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Was für eine Geschichte! Ich konnte heute nicht mehr aufhören zu lesen. Zum Ende hin ahnte ich dann schon, dass es die Geschichte deiner Familie ist. Auch mich wird dieser Roman noch lange beschäftigen.

Hedwig habe ich sehr bewundert. Sie hat mich an meine Großmutter mütterlicherseits erinnert, die damals mit ihren Kindern aus Schlesien fliehen musste. Meine Mutter, meine Tante und mein Onkel waren nach der Wende mal in Schlesien. Sie haben dort alles nahezu unverändert vorgefunden.

Auch Margarethe habe ich sehr gemocht. Es hat mir so leid getan, was Antonio ihr angetan hat. Aber sie war eine stolze und starke Frau. Sicher war es nicht leicht für sie, dich in dieser Zeit als uneheliches Kind großzuziehen.

Über den Verbleib von Albert wurde leider nichts mehr bekannt. Er wird dann wohl in russischer Kriegsgefangenschaft umgekommen sein. Das hat mich sehr traurig gemacht.

Liebe Rebecca, ich danke dir ganz herzlich für deine Geschichte und diese Leserunde. Knuddel

Eine Korrekturliste lasse ich dir und dem Verlag per E-Mail zukommen. Eine Rezension werde ich in den nächsten Tagen erstellen.

Dropbox funktioniert bei mir übrigens auch nicht. Kannst du mich bitte freischalten? Ich (Simone Kühlewind) habe dir eine Anfrage geschickt.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 6
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 66

11 Aug, 2018 13:48 01 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Mich bewegt die Geschichte Hedwigs auch sehr. Ich bewundere diese Frau, die stellvertretend für viele deutsche Frauen steht, denen es ähnlich ergangen ist. Sie kämpft wie eine Löwin und stellt ihre eigenen Bedürfnisse hinten an. Um so mehr habe ich mich für sie und Grete gefreut, als Werner wieder auftauchte.

Grete ist auch eine sehr patente junge Frau. Sie wird ihren Weg machen. Werner scheint mehr auf seinen Vater zu kommen. Ich hoffe, dass seine Tricks und seine Schiebereien ihm nicht noch zum Verhängnis werden.

Ich bin schon sehr gespannt, ob Albert noch auftauchen wird. Wenn er wirklich in russische Gefangenschaft geraten ist, ahne ich Schlimmes.

Thema: Netha muss Wohnung verlassen...
Zabou1964

Antworten: 3
Hits: 41

07 Aug, 2018 14:45 09 Forum: Informationen

Natürlich könnt ihr mich auch fragen. Wenn ich nicht selber helfen kann, werde ich Anke kontaktieren.

@Anke
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles glattgeht.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 12
Hits: 80

06 Aug, 2018 12:27 59 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ich habe mich in diesem Abschnitt besonders über Johanna und Paul geärgert, die einfach unverbesserlich sind. Sie befürworten allen Ernstes, dass ihr Enkelkind in den Krieg ziehen muss.

Erschreckend ist für mich die Machtlosigkeit, mit der die Menschen alles hinnehmen mussten, was von den Nazis angeordnet wurde. Das fängt bei der Beschäftigung von Juden an und hört bei der Einberufung der Kinder auf. Und die katholische Kirche hat kräftig mitgemischt! Von Christlichkeit keine Spur ...

Die kleine Grete ist mir auch sehr ans Herz gewachsen.

Thema: Löschen von Rezensionen bei Amazon
Zabou1964

Antworten: 56
Hits: 1054

06 Aug, 2018 12:17 03 Forum: Gerade entdeckt....

Danke für deinen Bericht, Sina. Knuddel

Thema: Fußball-Bundesliga-Tippspiel
Zabou1964

Antworten: 72
Hits: 16313

06 Aug, 2018 12:04 45 Forum: Plauderkiste

Ich müsste die 3. Liga tippen (KFC Uerdingen spielt da jetzt mit).

Ich glaube, das können wir hier vorläufig einmotten, oder?

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 4
Zabou1964

Antworten: 14
Hits: 134

01 Aug, 2018 09:49 15 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Für diesen Weg des geringsten Widerstandes ist Hedi ein gutes Beispiel. Ich habe mich während der Lektüre schon oft gefragt, wie ich an ihrer Stelle gehandelt hätte. Zuerst ist sie ja standhaft geblieben und der NSDAP nicht beigetreten. Wenn es nur um sie selbst gegangen wäre, hätte sie das sicher auch durchgezogen. Aber es ging auch um ihre Kinder und da sieht die Sache schon ganz anders aus.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 4
Zabou1964

Antworten: 14
Hits: 134

31 Jul, 2018 22:08 37 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Das braune Pack greift immer weiter um sich. Als Karl Hedi unter Druck gesetzt hat, hätte ich ihn erwürgen können. Was ist das nur für ein Mensch? Dass er hinterher eingelenkt hat, macht ihn auch nicht gerade sympathischer. Und danach wollte er ihr ja auch noch die Kinder wegnehmen. Ich würde zu gerne wissen, was der alte Mahnstein mit ihm gemacht hat, dass er dann doch noch ruhig wurde.

Der Verdacht bei Albert hat sich bestätigt. Ich habe mir gleich gedacht, dass er sich in Berlin ein feines Leben macht und Hedi bei seinen Eltern schuften lässt wie eine Sklavin. Er hat wirklich viel von seiner Mutter.

Es hat mich sehr gefreut, dass Hedi endlich einen Schlussstrich gezogen hat und den Mut aufgebracht hat, sich auf eigene Füße zu stellen. Und dann kommt dieser kleine Schmarotzer und will sich ins gemachte Nest setzen. Na prima!

Die kleine Else hat mir sehr leid getan. Wer mag sich da wohl beschwert haben, dass sie als Jüdin zur Schule gehen darf? Nicht nur, dass sie der Schule verwiesen wird, die anderen Kinder sollen jetzt nicht mehr mit ihr spielen. Einfach furchtbar!

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 3
Zabou1964

Antworten: 13
Hits: 100

28 Jul, 2018 10:50 06 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Hedwig ist so ein lieber und geduldiger Mensch und wird nur ausgenutzt. Ihr Mann denkt nur an sich selbst. Ich kann ja verstehen, dass er seine Karriere als Musiker nicht aufgeben will. Aber er sollte sich doch auch um seine Frau und seine Kinder kümmern. Stattdessen verfeiert er seine Gagen und wenn er mal Geld schickt, dann schickt er es seinen Eltern. Ihm muss doch klar sein, dass die Hedwig nichts davon abgeben.

Dass Johanna und Paul die Nationalsozialisten unterstützen, war mir gleich klar. Das passt zu ihnen. Johanna ist mir zutiefst zuwider. Diese Frau vereint wirklich alles Böse in sich. Mit ihr ist dir wirklich eine gute Figur gelungen, Rebecca.

Luises Schicksal hat mich tief bewegt. Sie war so glücklich und verliebt. Und dann passiert so ein Unglück. Die Wichmanns haben das einzig Richtige getan, indem sie rechtzeitig ins Ausland gegangen sind. Ich hoffe nur, dass auch der Buchhändler sich und seine Familie noch retten kann.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 2
Zabou1964

Antworten: 11
Hits: 80

22 Jul, 2018 20:19 58 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Oh je, was hat Hedi sich da angetan? Eigentlich wirkte sie nicht so naiv, dass sie sich nicht hätte ausmalen können, dass Albert sie schwängern könnte. Aber sicher war der Sex mit ihm auch eine Trotzreaktion ihrem Vater gegenüber. Ich fürchte nur, dass sie mit Albert nicht glücklich werden wird. Er scheint mir doch ein ziemlicher Hallodri zu sein. Das hat schon sein unmögliches Verhalten beim Ball gezeigt.

Hedis Vater ist ein richtiges Scheusal und ein Tyrann. Als er Hedi nach dem Ball geschlagen hat, habe ich richtig Wut bekommen. Dann nimmt er ihr auch noch ihren ganzen Lohn ab und versäuft ihn.

Alberts Eltern stellen sich das ja nett vor. Albert wird Metzger und Hedi Verkäuferin. Ich hoffe sehr, dass die beiden ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Dafür haben sie ja wohl kaum ihre Ausbildungen gemacht!

Thema: Lachen ist gesund -- die dritte
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 942

20 Jul, 2018 15:58 42 Forum: Spielchenkiste

Nö megalach

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 22
Hits: 127

19 Jul, 2018 09:17 47 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ich habe den ersten Abschnitt nun auch beendet. Eine Liste mit den Fehlern schicke ich dir und dem Verlag am Ende per E-Mail zu.

Ich musste bei der Beschreibung von Alberts Mutter schmunzeln. Sie kam mir vor wie ein botter Bauerntrampel, der Hoheit spielt. Und ihre Bemerkung über die eingelaufenen Stoffe war einfach herrlich. megalach megalach megalach

Albert scheint ein ziemlich lockerer Typ zu sein. Ich fürchte, Hedi hat sich in ihn verliebt. Ob das so eine gute Wahl ist? denken

In Bezug auf Hedis Vater bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite kann ich seine Frustration nachvollziehen. Er wurde ausrangiert und muss jetzt Akten sortieren. Auf der anderen Seite ist das kein Grund das Geld zu versaufen und dann (vermutlich im Suff) auch noch seine Frau zu schwängern. Er wusste doch, dass eine erneute Schwangerschaft für sie gefährlich sein könnte.

Hedi gefällt mir dafür um so besser. Sie weiß, was sie will. Schade, dass sie ihre Stelle in der Schneiderei verloren hat. Auf der anderen Seite ist es vielleicht eine Chance für sie, sich selbständig zu machen. Ich bin gespannt.

Thema: Schiller, B. C. - Tony-Braun-Reihe
Zabou1964

Antworten: 0
Hits: 21

Schiller, B. C. - Tony-Braun-Reihe 18 Jul, 2018 22:12 09 Forum: Serien - Autoren mit Sch

Reihenfolge der Bücher:

1. Totes Sommermädchen (Prequel)
2. Töten ist ganz einfach
3. Freunde müssen töten
4. Alle müssen sterben
5. Der stille Duft des Todes
6. Rattenkinder
7. Rabenschwester
8. Stiller Beobachter
9. Strandmädchentod

Thema: [Krimi] Schiller, B. C. - Totes Sommermädchen (Tony-Braun-Reihe 01)
Zabou1964

Antworten: 0
Hits: 21

Schiller, B. C. - Totes Sommermädchen (Tony-Braun-Reihe 01) 18 Jul, 2018 22:09 38 Forum: Krimi & Thriller S - U

Autor: Schiller, B. C.
Titel: Totes Sommermädchen
Originaltitel: ---
Verlag: CreateSpace Independent Publishing
Erschienen: 9. Juli 2015
ISBN-10: 1514703416
ISBN-13: 978-1514703416
Seiten: 374
Einband: EBook
Serie: Tony-Braun-Reihe 01
Preis: € 4,99

Autorenporträt:

Zitat:
B.C. Schiller sind Barbara und Christian Schiller. Sie gehören zu den erfolgreichsten Selfpublishing-Autoren im deutschsprachigen Raum und ihre Thriller haben bereits mehr als 1.300.000 Leser begeistert. Bisher haben sie 20 Thriller veröffentlicht und viele waren Nr. 1 Bestseller und wochenlang in den Top 100 Charts.

Quelle: Website der Autoren

Inhaltsangabe:

Zitat:
An einem heißen Sommerabend brechen die Zwillinge Ulla und Britta gemeinsam mit ihrem Freund auf, um im Böhmerwald die Sommersonnenwende zu feiern. Doch in dieser Nacht passiert etwas Schreckliches, …
…und am nächsten Morgen ist nur noch einer von den dreien übrig.
Zur selben Zeit erwacht das junge Medium Olin aus einem dreimonatigen Koma und sieht beunruhigende Bilder …
Inspektor Tony Braun und sein knapp vor der Pensionierung stehender Chef Greg Keller müssen ein blutiges Rätsel lösen, denn es gibt nur eine Leiche …
„Totes Sommermädchen“ geht 7 Jahre zurück und erzählt den Werdegang von Tony Braun bis zum Chefinspektor. Für neue Leser ist der Thriller der optimale Einstieg in die spannende Welt von Chefinspektor Tony Braun.
Für bestehende Tony Braun Fans, ist es interessant zu erfahren, wie alles begann.

Quelle: Website der Autoren

Meine Meinung:

Nachdem ich das äußerst sympathische Paar auf der Frankfurter Buchmesse bei einer Lesung erlebt hatte, stand für mich fest, dass ich unbedingt einmal ein Buch von ihnen lesen möchte. Also habe ich mir zum Start dieses Prequel der Tony-Braun-Reihe ausgesucht. Der Roman erschien zwar nicht als erster Band, erzählt aber den Werdegang des Linzer Chefinspektors.

Die hübschen Zwillinge Ulla und Britta verbringen mit einem Freund die Nacht der Sommersonnenwende im Böhmerwald, nahe der tschechischen Grenze. Sie übernachten in einem Zelt, wo Britta in der Nacht seltsame Geräusche hört. Als die Mädchen nachschauen, passiert etwas Schreckliches.

Ein zweiter Handlungsstrang beschreibt die Geschichte des Mediums Olin, die bei einem Überfall auf ihre Tankstelle ihren Mann und ihre Tochter verloren hat. Schwer verletzt lag sie drei Monate im Koma. Sie will nicht abwarten, ob die Polizei den Fall irgendwann mal löst. Deshalb begibt sie sich selbst auf die Suche nach den Tätern.

Durch die auktoriale Erzählperspektive ist der Leser den ermittelnden Polizisten Tony Braun und Greg Keller immer einen Schritt voraus. Das bedeutet allerdings nicht, dass dieser Krimi langweilig ist. Ganz im Gegenteil! Die Autoren verstehen es sehr gut, den Leser an der Nase herumzuführen. Kurze Kapitel und häufige Szenenwechsel machen den Roman unglaublich spannend.

Mich hat dieses Prequel sehr neugierig gemacht auf die anderen Romane dieser Reihe, die ich mit Sicherheit auch noch lesen werde.

Fazit:

Sehr spannender Einstieg in die Tony-Braun-Reihe.

5 sterne

Reihenfolge der Bücher:

1. Totes Sommermädchen (Prequel)
2. Töten ist ganz einfach
3. Freunde müssen töten
4. Alle müssen sterben
5. Der stille Duft des Todes
6. Rattenkinder
7. Rabenschwester
8. Stiller Beobachter
9. Strandmädchentod

Thema: [Krimi] Bonnet, Sophie - Provenzalische Schuld (5. Teil Pierre-Durand-Reihe)
Zabou1964

Antworten: 2
Hits: 43

18 Jul, 2018 21:21 04 Forum: Bonnet, Sophie

Meine Meinung:

Ich habe bisher alle Romane aus dieser Reihe gelesen. Auch diesen fünften Fall für Pierre Durand, den sympathischen Ermittler aus dem fiktiven Ort Sainte-Valérie, habe ich mit Spannung erwartet.

Diesmal entführt die Autorin die Leser in die Region Alpes-de-Hautes-Provence, genauer in das Örtchen Sisteron. Es geht um die verschwundene Nanette Rozier, Gattin des Bürgermeisters von Sainte-Valérie. Eigentlich wollte Pierre mit seiner Freundin Charlotte in den Urlaub fahren. Aber als er hört, dass die Frau seines Vorgesetzten vermisst wird und dieser sogar verdächtigt wird, ihr etwas angetan zu haben, kann er nicht aus seiner Haut und nimmt sich des Falles an. Zumal kurz zuvor zwei Touristinnen brutal ermordet wurden und Pierre annehmen muss, dass auch Nanette dem Mörder in die Hände gefallen ist.

Pierre stochert zunächst ziemlich im Dunkeln. Ein vorausgegangener Streit mit seiner Freundin Charlotte lenkt ihn zudem ab. Er liebt sie von Herzen, will aber keine Nähe zulassen, da er mit einer ehemaligen Freundin schlechte Erfahrungen gemacht hat. Im Zuge der Ermittlungen erfährt der Leser nicht nur viel über Land, Leute und natürlich die Küche der Region. Sophie Bonnet greift auch ein brisantes Thema auf. Die Rückkehr der Wölfe in dieses Gebiet hat nicht nur Befürworter. Die Bauern sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Einige haben sogar schon Selbstmord begangen, weil sie vor dem Ruin standen.

Die Geschichte war für mich wieder sehr spannend. Das Thema Wölfe hat mich besonders interessiert, weil ich die Kehrseite der Medaille, nämlich die Auswirkungen auf die Schafzüchter, noch nie in dieser Form bedacht habe. Die Suche nach Nanette gestaltet sich äußerst spannend. Pierre verfolgt beharrlich diverse Spuren und lässt sich von seinem Vorhaben nicht abbringen.

Fazit:
Auch der fünfte Fall der Reihe konnte mich wieder fesseln und hat mich ausgezeichnet unterhalten.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne

Thema: wo soll das alles bloß hin...
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 163

17 Jul, 2018 08:54 32 Forum: Plauderkiste

Sind die denn jetzt schon in deiner Wohnung? Das ist ja wirklich eine Zumutung. Fühle dich gedrückt. Knuddel

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 22
Hits: 127

17 Jul, 2018 08:52 39 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ich habe gerade festgestellt, dass ich das EBook bereits gekauft hatte (war wohl bei Erscheinen des Buches mal im Angebot). Ich werde dann also elektronisch weiterlesen. Ich bin jedenfalls beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, der das Schriftbild Probleme bereitet.

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 37
Hits: 239

17 Jul, 2018 08:43 48 Forum: Lese gerade

Was für ein Zufall ... das lese ich auch gerade. breit grins

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 22
Hits: 127

16 Jul, 2018 07:34 13 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ich habe gestern Abend noch die ersten Seiten gelesen.

Der Prolog spiel in Meersburg. Wie schön, dort werde ich bald sein. Ich werde vom 2. bis 5. August eine Kurzreise an den Bodensee machen. Dass sich Werner und Inge dort treffen, ist ein glücklicher Zufall. Die beiden Freundinnen werden sich sicher viel zu erzählen haben.

Die Familie Mahnstein in Sensburg gefällt mir bis jetzt gut. Hedi ist mir sympathisch. Trotz ihres jugendlichen Alters muss sie schon sehr viel Verantwortung übernehmen. Ich hoffe, die kleine Schwester wird überleben.

Ich bin jetzt auf Seite 22 und muss sagen, dass mir das enge Schriftbild Probleme bereitet. Ich fürchte, dass ich für dieses Buch ziemlich lange brauchen werden. Ich überlege, ob ich mir das EBook kaufen soll.

Zudem sind leider einige Fehler im Buch. Ein Korrektorat hätte ihm sicher nicht geschadet. Ich werde sie auflisten und dir und dem Verlag zukommen lassen.

Thema: Meggie feiert Wiegenfest
Zabou1964

Antworten: 12
Hits: 71

15 Jul, 2018 20:20 50 Forum: Geburtstagsgrüße

Nachträglich, aber nicht minder herzlich, wünsche ich dir alles Gute zum Geburtstag.

Födelsendag1 Födelsendag2 Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: wo soll das alles bloß hin...
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 163

08 Jul, 2018 08:14 25 Forum: Plauderkiste

Super! Das freut mich wirklich sehr. Knuddel

Thema: Bonnet, Sophie - Provenzalische Schuld 5. Abschnitt
Zabou1964

Antworten: 12
Hits: 86

07 Jul, 2018 10:43 37 Forum: Bonnet, Sophie - Provenzalische Schuld

Ich habe das Buch gestern beendet. Zum Schluss wurde es dann noch einmal richtig spannend.

Bricaud war ja vollkommen verrückt. Dass er Suzannes Bruder war, kam für mich vollkommen überraschend. Dafür war meine Ahnung, dass Nanettes Entführung nichts mit den beiden anderen Fällen zu tun hat, richtig. Den Mörder hat Pierre dann mal so nebenbei überführt.

Jetzt bin ich gespannt, wie das Zusammenleben von Pierre und Charlotte funktionieren wird. Ich hoffe sehr, dass diese Reihe fortgesetzt wird, liebe Heike. Ich danke dir sehr für die Begleitung der Leserunde. Knuddel

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 37
Hits: 239

07 Jul, 2018 10:36 48 Forum: Lese gerade

B. C. Schiller - Totes Sommermädchen

Zeige Themen 1 bis 25 von 8217 Treffern Seiten (329): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH