RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren A- C » [Historischer Roman] Bomann, Corina - Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe Bd. 1 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13884
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 03
Seiten gelesen in 2019: 863
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Das Erbe von Winterfell - George R. R. Martin

Bomann, Corina - Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe Bd. 1 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bomann, Corina
Titel: Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe
Originaltitel: -
Verlag: Ullstein Verlag
Erschienen: 11. Mai 2018
ISBN-10: 3548289967
ISBN-13: 978-3548289960
Seiten: 736
Einband: TB
Serie: Die Frauen vom Löwenhof Bd. 1
Preis: 10,00 €

Autorenporträt:

Zitat:
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.


Quelle: Ullstein Verlag

Inhaltsangabe:
Zitat:
Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzen von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz jedoch kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe.

Quelle: Ullstein Verlag

Meine Meinung:

Dieses Buch ist der Auftakt einer Trilogie um die Frauen des Löwenhofs und spielt in Schweden, kurz vorm Ausbruch des ersten Weltkriegs.
Agneta ist eine modern denkende Frau, sie möchte den ganzen gesellschaftlichen Bedrängnissen entfliehen. So lässt sie sich mit 25 für mündig erklären und geht nach Stockholm um Kunst zu studieren. Zu dieser Zeit war das schon mehr als unnormal.
Doch als sie ein Telegramm von ihrer Mutter erhält sollte sich ihr ganzes Leben ändern.

Diese Geschichte erzählt das Leben einer jungen Adeligen die weiß was sie will. Einiges geht natürlich nicht so, wie sie es gerne möchte. Denn sie ist eine Frau in einer Männer Welt. Und die Herrn sind teils alles andere als amüsiert mit einer Frau Geschäfte zu machen. Doch Agneta geht ihren Weg, so steinig dieser auch sein mag. Dem Hof und ihrer Famillie willen geht sie Kompromisse ein, aber bei manchen Dingen ist sie Gnadenlos und die Herrn der Schöpfung müssen sich damit abfinden, das hier eine Frau das Sagen hat.

Mir hat der erste Teil diese Trilogie gut gefallen, Teil zwei und Drei werde ich bestimmt auch noch lesen. Der Schreibstil ist flüssig und wer Stockholm kennt wandelt auf den Strassen Stockholms erneut, nur um einige Jahre in die Vergangenheit versetzt. Das einzige was ich bemängeln könnte sich ein paar Wiederholungen, aber die haben mich nicht groß gestört.

Ich vergebe vier von fünf Sternen 4 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Agnetas Erbe
02. Mathildas Geheimnis
03. Solveigs Versprechen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

31 Oct, 2018 10:44 35 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6535
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Seiten gelesen in 2019: O
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Ab 1.2.2019_ Corina Bomann - Die Frauen vom Löwenhof

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Agnetha ist eine Frau die mit beiden Beinen auf dem Boden steht und sich mit 25 Jahren als mündig erklären lässt. In der heutigen Zeit kann man sich das fast nicht mehr vorstellen, aber Anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts eher aussergewöhnlich. Sie lebt in Stockholm und ist ein Freigeist, die sich was die Leute sagen oder denken könnten, überhaupt nicht scherrt. Sie studiert Kunst was für eine Frau eher die Ausnahme ist. Eines Tages erhält sie ein Telegramm ihrer Mutter, darinsteht dass ihrem Vater und Bruder etwas Schreckliches passiert ist und sie zu schnell als möglich nachhause kommen soll. Soweit, so gut. Agnetha macht sich auf die Reise und kann sich nur noch von ihrem toten Vater verabschieden und auch ihr Bruder stirbt kurz darauf. Für Agnetha heisst jetzt Zähne zusammenbeissen und das Gut von ihrem Vater zu übernehmen. So hat sie sich eigentlich die Zukunft nicht vorgestellt.

Ein Buch das sich sehr flüssig liest. Die Zeiten vor über 100 Jahren waren schon ganz anders. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. Haben unsere Vorfahren doch einiges geleistet was die Frauenrechte angeht. Die Figuren fand ich sehr gut beschrieben und in Agnetha konnte ich mich sehr gut hineinfühlen. Wie sie ihre Träume begraben muss. Auf alle Fälle werde ich die beiden nächsten Teile dieser Tribologie lesen.

Ich vergebe: fünf von fünf Sternen 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

24 Nov, 2018 16:40 52 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren A- C » [Historischer Roman] Bomann, Corina - Die Frauen vom Löwenhof: Agnetas Erbe Bd. 1 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH