RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Granger, Ann » [Krimi] Granger, Ann - Stadt Land Mord » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14224
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 01
Seiten gelesen in 2020: 70
Mein SUB: Regale weise ;)

Granger, Ann - Stadt Land Mord Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Granger, Ann
Titel: Stadt, Land, Mord
Originaltitel: Mud, Muck and Dead Things
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Erschienen: 2010
ISBN-10:
ISBN-13: 9783404163922
Seiten: 396
Einband: TB
Serie: Inspector Jessica Campbell Fall 1
Preis: 8,99 €

Autorenporträt:

Zitat:

Ann Granger war früher im diplomatischen Dienst tätig. Sie hat zwei Söhne und lebt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Oxford. Bestsellerruhm erlangte sie mit der Mitchell-und-Markby-Reihe und den Fran-Varady-Krimis. Nach Ausflügen ins viktorianische England mit den Kriminalromanen "Wer sich in Gefahr begibt" und "Neugier ist ein schneller Tod" knüpft sie mit "Stadt,Land, Mord", dem ersten Band der Reihe um Inspector Jessica Campbell, wieder unmittelbar an die Mitchell-und-Markby-Reihe an.
Quelle: Amazon de


Inhaltsangabe:
Zitat:

Der eingefleischte Stadtmensch Lucas Burton vermag dem idyllischen Landleben rein gar nichts abzugewinnen. Und er soll auf makaberer Weise Recht behalten.
Normalerweise würden ihn keine zehn Pferde zu dem verlassenen Gutshof mitten im Nichts bringen, würde dort nicht ein lukratives Geschäft locken. Doch kaum angekommen, stolpert er über die Leiche eines jungen Mädchens. Als er fluchtartig den Tatort verlässt, macht er sich verdächtig. Kein Wunder, dass er bald unerwünschten Besuch bekommt: Inspector Jessica Campbell hat den Mordfall übernommen. Es gibt nur wenig verwertbare Spuren für sie, und ihr neuer Chef, Alan Markbys Nachfolger, sitzt ihr ständig im Nacken. Der Druck ist groß. Und er wird noch größer, als man eine zweite Leiche entdeckt...

Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:

Nachdem mir die Markby & Mitchell Reihe so gut gefallen hat, musste ich einfach auch mit dieser Reihe beginnen. Im letzten Markby Fall trat Jessica Campbell auf den Plan. Sie machte ihr Sache sehr gut und hat nun ihre eigene Reihe bekommen. Stadt Land Mord ist der erste eigene Fall.
Ann Granger ist ihrem schönen Schreibstil treu geblieben, was ich sehr schön finde.
Jessica Campbell ist eine sympathische, leicht zurückgezogen lebende Ermittlerin, die weiß was sie will. In ihrem ersten Fall bekommt sie gleich einen neuen Chef vorgesetzt. Sie versucht für sich diesen neuen Chef etwas zu analysieren, doch bevor sie damit so richtig beginnen kann, gibt es einen neuen Fall. Ihr Chef macht sich gleich mit auf die Suche nach dem Täter.
Stück für Stück erfährt der Leser dann Details aus dem Leben des Chefs, der in kurzen Gesprächen mit Jessica so einiges fallen lässt.

Der Fall selber ist anfangs etwas verwirrend, aber es wäre nicht eine Geschichte von Ann Granger, wenn dies nicht der Fall wäre. Es gibt einige die für die Tat in Frage kämen. Aber so leicht lässt sich der wirkliche Täter nicht in die Karten schauen.
Große Spannung ist nicht wirklich dabei, aber unterschwellig steigert diese sich dann doch bis zur Aufklärung.
Mir hat dieser erste Fall gut gefallen, ich werde garantiert auch den nächsten Fall lesen.

Ich vergebe vier von fünf Sternen 4 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Stadt Land Mord

02. Mord hat keine Tränen

03. Asche auf sein Haupt

04. Mord mit spitzer Feder

05. In des Waldes düstren Gründen

06. Ein unerledigter Mord

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

13 Jan, 2020 14:18 37 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Granger, Ann » [Krimi] Granger, Ann - Stadt Land Mord » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH