RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch D - F » Engelmann, Gabriella » Engelmann, Gabriella - Schäfchenwolkenhimmel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14082
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 18
Seiten gelesen in 2019: 7195
Mein SUB: Regale weise ;)

Engelmann, Gabriella - Schäfchenwolkenhimmel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Engelmann, Gabriella
Titel: Schäfchenwolkenhimmel
Originaltitel: -
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: April 2019
ISBN-10:
ISBN-13: 978-3426522165
Seiten: 317
Einband: TB
Serie: Föhr Reihe Bd. 2
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:

Zitat:

Die gebürtige Münchnerin Gabriella Engelmann entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlte sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Seit sie zum ersten mal an der Nordsee war, träumt sie von einem eigenen Häuschen am Deich, mit einem Garten voller Wildrosen und knorrigen Apfelbäumen.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:

Am Himmel spielen die Wolken mit der Sonne Fangen, Möwen kreischen im Wind, die Luft schmeckt nach Salz und Nordsee. Als Minnie die Gangway des Wyker Fähranlegers hinuntergeht, ist es, als würde sie eine verflossene Liebe wiedertreffen. So viele Erinnerungen an ihre alte Heimat auf Föhr, bittersüß und auch ein wenig schmerzhaft. Denn die Ruhe auf Föhr ist bedroht, und Minnie hat den Auftrag für eine Fernsehsendung über die Veränderungen auf der Insel zu recherchieren. Doch dann kreuzt ein hilfloses Lämmchen Minnies Weg, und ihr Aufenthalt auf der Insel nimmt eine gänzlich andere Wendung ...

Quelle: Buchrücken
Meine Meinung:

Dieses Werk von Gabriella Engelmann war für mich das dritte aus ihrer Feder.
Und wieder entführte mich die Autorin in die wunderschöne Welt des Nordens. Die Geschichte spielt kurz in Bamberg und dann auf der friesischen Insel Föhr. Ein sehr schönes und ruhiges Kleinod in der Nordsee.

Minnie die in Bamberg für einen TV Sender arbeitet, muss im privaten eine Entscheidung treffen. Als sie sich durch gerungen hat, dies auch zu tun, ist sie sehr froh von ihrer Chefin den Auftrag bekommen zu haben, für eine Sendung über die Insel Föhr und ihre Veränderungen vor Ort zu recherchieren. So kann sie Bamberg fürs erste entfliehen und ihr Gedanken neu sortieren. Durch die Beziehung ihrer besten Freundin Alva, bekommt sie noch ein Zimmer in einer kleinen Pension.
Als die auf Föhr angekommen ist, überkommt es sie und sie ist schon fast traurig. Ihre Großmutter lebte lange auf dieser Insel und Minnie hatte dort die beste Zeit ihres Lebens.
Sie setzt nun alles daran ein Konzept zusammenzustellen welches gut zum Sender passt. Doch sie hatte die Rechnung nicht mit dem Leben gemacht.
Irgendwie kommt ihr immer was dazwischen. Und ihr Aufenthalt wird länger als zu Anfang gedacht.

Der schöne klare Schreibstil von Gabriella Engelmann gefiel mir wieder sehr gut. Es ist sehr schön flüssig zu lesen, und die Liebe zum Norden, Land und Leute ist nicht zu überlesen. Liebevoll wird alles beschrieben, was diese Insel ausmacht. Was mich sehr freute, ist der Aufruf zwischen den Zeilen, das diese Insel bewahrt werden muss, die Natur nicht verschandelt werden darf, des es gibt für die Insulaner mehr als nur den Tourismus. Natürlich braucht die Insel diesen, aber es muss Maß gehalten werden.

Ich habe dieses Buch wieder mit sehr viel Freude gelesen, und werde ganz bestimmt immer wieder zu Werken von dieser Autorin greifen. Gute Unterhaltung, gute Gefühle, einfach nur zum weg träumen.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Sommerwind

02. Schäfchenwolkenhimmel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

01 Jul, 2019 15:46 53 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch D - F » Engelmann, Gabriella » Engelmann, Gabriella - Schäfchenwolkenhimmel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH