RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller M - O » [Krimi] Ostertag, Heiger - Operation Sarajevo » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13803
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 34
Seiten gelesen in 2018: 11923
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Clinton / Patterson - The President is missing

Ostertag, Heiger - Operation Sarajevo Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ostertag, Heiger
Titel: Operation Sarajevo
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner Verlag
Erschienen: 02. Juli 2014
ISBN-10: 3839216249
ISBN-13: 978-3839216248
Seiten: 314
Einband: PB
Serie: -
Preis: 11,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Dr. Heiger Ostertag war zunächst Luftwaffenoffizier und studierte anschließend in München und Freiburg Germanistik, Geschichte und Nordgermanische Philologie. Seit den 90er-Jahren ist er als Autor und Historiker in Forschungen und Lehre tätig. Nach Milieuromanen und Kriminalgeschichten schrieb Ostertag primär Romane mit historischem Hintergrund. Mit Potsdamer Affäre gab er sein Debüt im Gmeiner Verlag.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Berlin 1914, man schreibt das Jahr, das alles verändert. Hauptmann Wedigo von Wedel wird während seines Fluges Zeuge eines tödlichen Luftkampfes zweier Maschinen. Ein fremdes Flugzeug schießt den Marineflieger Kapitänleutnant Schroeter vom Himmel. Zur Aufklärung dieses Vorfalls und weiterer Sabotageakte holt Major Nicolai den jungen Offizier in den die Geheimdienstabteilung des preußischen Kriegsministeriums. Der erste Verdacht fällt auf den französischen Geheimdienst. Nach intensiven Recherchen findet von Wedel heraus, das sich viel mehr hinter dem Attentat in den Wolken verbirgt. Er stößt auf eine breit verzweigte Verschwörung, deren Spuren in den Balkan und nach Sarajevo führen.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Diese Geschichte spielt kurz vor Ausbruch des 1. Weltkriegs. Hauptmann von Wedel ist ein schneidiger gedrillter Soldat, der sich gerade daran erfreut seinen Flugschein gemacht zu haben und genießt den ersten Flug ganz alleine. Als er Zeuge eines Luftkampfes wird glaubt er seinen Augen nicht zu trauen, sollte das was da am Himmel geschah doch nur Teil einer Flugshow sein. Doch ein unbekanntes Flugzeug schießt das von Kapitänleutnant Schroeter vom Himmel, wobei Schroeter sein Leben verliert.
Das andere Flugzeug ist wenig später spurlos verschwunden.
Mit diesem Attentat beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Von Wedel meldet sich unverzüglich in seiner Einheit und wird dort von Major Nicolai gebeten in den Geheimdienst zurückzukehren.

Die zu Anfang leicht verwirrende Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Als sich so langsam zeigte wer zu wem gehörte und was da im Hintergrund schwelte, nahm auch die Spannung Fahrt auf. Immer wieder lag ich mit meinen Ahnungen falsch, teils aber auch richtig. Wer ist der nächste auf der Liste, der sein Leben in Gefahr sieht. Auf welche hochgestellte Persönlichkeit haben es die Täter abgesehen. Wer sich ein wenig mit der Geschichte befasst hat, der kann es sich denken, doch am Ende kam es doch ganz anders.

Verzwickt, spannend und sehr schön flüssig zu lesen. Dieses Buch hat mich wirklich in die Zeit kurz vor den ersten Weltkrieg versetzt. Beschreibungen von Land und Leute sowie das Leben zu dieser Zeit waren sehr eindrucksvoll.
Dort musste noch richtige Kopf und Lauf- Arbeit geleistet werden. Die Polizei hatte natürlich nicht die High Tech Möglichkeiten der heutigen Zeit. Aber das machte auch einen Teil dessen aus, warum mir dieses Buch so gefallen hat.

Ich vergebe vier von fünf Sternen. 4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

31 Aug, 2018 07:55 55 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller M - O » [Krimi] Ostertag, Heiger - Operation Sarajevo » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH