RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Stein, Garth - Im Licht des Augenblicks 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2952
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Stein, Garth - Im Licht des Augenblicks Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Stein, Garth
Titel: Im Licht des Augenblicks
Originaltitel: A Sudden Light
Verlag: Droemer
Erschienen: 1. März 2017
ISBN-13: 978-3426281444
Seiten: 432
Einband: Gebundenes Buch
Serie: -
Preis: 19,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Garth Stein ist ein amerikanischer Bestseller-Autor, der seinen internationalen Durchbruch mit „Enzo“ feierte (in 35 Sprachen übersetzt, 156 Wochen auf der „New York Times"-Bestsellerliste). Neben seiner Arbeit als Schriftsteller ist er auch als Dokumentarfilmer tätig. Er lebt mit seiner Familie in Seattle.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Der Roman „Im Licht des Augenblicks“ von Garth Stein erzählt eine poetische, atmosphärische und tiefgründige Familiengeschichte aus dem Nordwesten der USA.

Der 14-jährige Trevor besucht mit seinem Vater das heruntergekommene Familien-Anwesen in der Nähe von Seattle, in dem sein Großvater und seine Tante wohnen. Trevor stöbert durch längst verlassene Zimmer, in Geheimgänge hinter Tapetentüren, immer auf der Suche nach Antworten, vor denen die Erwachsenen zurückscheuen: Warum verletzt man immer wieder die, die man am meisten liebt? Wie kann man Schuld wiedergutmachen? Wie schwer wiegt ein Geheimnis, das man anderen vorenthalten hat? Seit Generationen scheint ein Fluch auf Trevors Familie zu lasten. Doch nun macht sich der gewitzte Trevor auf, die Wahrheit zu entdecken und auszusprechen.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Trevor blickt zurück auf seine Jugend und ein großes Familiengeheimnis. Als er vierzehn Jahre alt war, nahm sein Vater ihn mit nach Ridell House. Dieses riesige, heruntergekommene Haus liegt abgelegen in den Wäldern und war einst Statussymbol der vermögenden Familie. Jetzt leben dort nur noch sein dementer Opa und seine Tante, die zwar nett ist, aber aus der er nicht schlau wird.

Trevor möchte dieses interessante Haus auskundschaften. Es gibt viele Zimmer, Geheimgänge und alte Dokumente. Und es gibt Geister! Aber auf seine Fragen bekommt er vom kläglichen Rest der Familie keine Antworten.

Irgendwann wird auch er das lang gehütete Familiengeheimnis lüften.

„Im Licht des Augenblicks“ von Garth Stein hat mich leider nicht überzeugen können.

Die Story an sich ist spannend. Ein so altes, verwinkeltes Haus mit Geschichte muss für einen Teenager ein Paradies zum Entdecken sein. Die verschrobene Verwandtschaft will kennengelernt werden. Tolle Ferien sind vorprogrammiert. Mit den Geistern kommt auch noch Übersinnliches hinzu – eigentlich eine Handlung für meinen Geschmack. Dennoch hat sie mich nicht gepackt.

Der Roman spielt in der Gegenwart und der Vergangenheit von Trevor. Viele Passagen hatten deutliche Längen, die ich immer öfter nur noch überflogen habe. Oft wusste ich auch nicht mehr, was wirklich passiert ist und was dazugedichtet wurde. Garth Steins Schreibstil spricht mich leider nicht an.

Fazit:

Gute Geschichte, aber nicht meine.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

12 Jul, 2018 10:00 52 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Stein, Garth - Im Licht des Augenblicks 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH