RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 11621 Treffern Seiten (465): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: lese gerade... Januar - März 2019
Tuppi

Antworten: 38
Hits: 375

14 Feb, 2019 08:12 08 Forum: Lese gerade

ich beginne als nächstes mit Du hast nicht gesagt ich liebe dich von Marya Hornbacher

Thema: Tuppis Leseliste 2019
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 49

14 Feb, 2019 08:09 41 Forum: Leselisten

Februar

Alex Pohl: eisige Tage (427 Seiten) 2sterne-3 sterne

1 Bücher (427 Seiten)

Thema: Pohl, Alex: Kommissare Seiler und Novic
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 5

Pohl, Alex: Kommissare Seiler und Novic 14 Feb, 2019 08:08 25 Forum: Serien - Autoren mit P

1. Eisige Tage

Thema: [Thriller] Pohl, Alex: Eisige Tage (Seiler und Novic, Band 1)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 13

Pohl, Alex: Eisige Tage (Seiler und Novic, Band 1) 14 Feb, 2019 08:06 52 Forum: Deutsche Krimi & Thriller P - R

Autor: Pohl, Alex
Titel: Eisige Tage
Verlag: Penguin Verlag
Erschienen: 04.02.2019
ISBN-10: 3328103236
ISBN-13: 978-3328103233
Seiten: 427
Einband: Taschenbuch
Preis: 10,00 €
Serie: Seiler und Novic, Band 1


Autorenporträt:
Zitat:
Alex Pohl hatte jede Menge Jobs, bevor er mit seinen unter Pseudonym verfassten Bestsellern das große Publikum eroberte. Heute erreichen Thriller regelmäßig Auflagen in sechsstelliger Höhe. Eisige Tage ist der Auftakt einer neuen Krimireihe rund um den Tatort Leipzig und seine erste Veröffentlichung unter Klarnamen. Alex Pohl wohnt in Leipzig.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Die Welt des Verbrechens beginnt vor unserer Haustür ...
Winter in Leipzig, die Stadt erstarrt in Eiseskälte. In einem Auto am Elster-Saale-Kanal wird die steifgefrorene Leiche eines Anwalts gefunden. Was für die erfahrene Kommissarin Hanna Seiler und ihren eigenwilligen Kollegen Milo Novic zunächst nach einem Routine-Mordfall aussieht, entpuppt sich rasch als ein Dickicht krimineller Verstrickungen: Im Besitz des Toten finden sie belastendes Material, darunter das Foto eines minderjährigen Mädchens, das seit einer Woche vermisst wird. Während die Stadt im Schnee versinkt, müssen die Ermittler eine düstere Welt betreten, in der schon die Jüngsten gefährliche Spiele treiben ...
Buchinnenseite


Meine Meinung:
Das Buch beginnt im Jahr 1952 mit einem Jungen, der von Soldaten misshandelt wurde. Dann springt das Geschehen in die Gegenwart, wo ein etwa 50-jähriger Mann ein 13-jähriges Mädchen anspricht.

Das Buch ist unterteilt in 6 Abschnitte. Den Sinn dahinter habe ich nicht verstanden, denn es ging immer nahtlos weiter. Das hat mich verwirrt.

Es geht es um das 13-jährige Mädchen, das nachts an der Straßenbahnhaltestelle angesprochen wird, um einen ermordeten russischen Rechtsanwalt und um Aljoscha und Elise, einem jugendlichen Pärchen. Außerdem um die russische Mafia und um einen verzweifelten Vater, der seine Tochter sucht.

Das Ermittlerduo Seiler und Novic wurde zum Tatort mit dem Rechtsanwalt gerufen. Beide scheinen nett, aber auch sonderbar zu sein. Ich wusste auch nach dem Ende nicht, was ich von den beiden halten soll.

Aljoscha hielt ich für einen russischen Angeber, Elise war ein verwöhntes reiches Mädchen, das ihre Ketten sprengen möchte. Im Laufe der Geschichte kam eine furchtbare Wahrheit ans Licht.

Der russische Anwalt war ein früherer Mafia-Anwalt, in dessen Kanzlei wurden kinderpornografische Fotos gefunden. Aber der Leipziger Mafiaboss hat schon seit Jahren nichts mehr mit dem Anwalt zu tun und hält „seine“ Stadt sauber.

Seiler benimmt sich sonderbar, wenn es um die Mafia geht - und auch bei den Fotos fehlt ihr die polizeiliche Präzision.

Alles in allem war das Buch interessant. Aber so richtig begeistern konnte es mich leider nicht. Die Kommissare waren für meinen Geschmack total falsch gewählt. Zwischendurch gab es Sprünge in die Vergangenheit, die ich seltsam fand, auch wenn sie wichtig waren. Und die Unterteilung in 6 Abschnitte war unnötig und hat mich gestört. Das Ende war okay. Der Fall wurde gelöst, aber die Kommissare waren mir immer noch suspekt und der Mafiaboss kam sympathisch rüber. Deshalb vergebe ich 2,5 Sterne.

Fazit:
Mädchenhandel hinter dem Rücken der Mafia.
2sterne-3 sterne


Seiler und Novic:
1. Eisige Tage

Thema: Kennt ihr mich noch?
Tuppi

Antworten: 31
Hits: 250

12 Feb, 2019 07:28 01 Forum: Plauderkiste

@Iko und Peter
lasst Euch mal Knuddel!

Thema: Conny hat Wiegenfest
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 38

05 Feb, 2019 15:49 08 Forum: Geburtstagsgrüße

auch von mir ganz herzliche Grüße zu Deinem Geburtstag! Mögen Deine Wünsche in Erfüllung gehen!

Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: Sissy feiert Burzeltag
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 37

05 Feb, 2019 07:22 36 Forum: Geburtstagsgrüße

oje, verpasst... weinen

dann wünsche ich nachträglich noch alles Gute!
Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: lese gerade... Januar - März 2019
Tuppi

Antworten: 38
Hits: 375

02 Feb, 2019 18:54 26 Forum: Lese gerade

Zitat:
Bin gespannt wie es Dir gefällt Nicole.

ich auch! Wenn ich dran denke, schreibe ich auch wieder was in mein Lesetagebuch...

Thema: lese gerade... Januar - März 2019
Tuppi

Antworten: 38
Hits: 375

02 Feb, 2019 12:18 11 Forum: Lese gerade

ich beginne als nächstes mit meinem Buchflüsterer-Buch Eisige Tage von Alex Pohl

Thema: [Thriller] Gardiner, Meg: die Strafe (Jo Beckett, Band 2)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 15

Gardiner, Meg: die Strafe (Jo Beckett, Band 2) 02 Feb, 2019 12:11 56 Forum: Krimi & Thriller J - L

Autor: Gardiner, Meg
Titel: die Strafe
Originaltitel: The Memory Collector (2009)
Verlag: Heyne
Erschienen: 02/2011
ISBN-13: 978-3453407244
Seiten: 492
Einband: Taschenbuch
Preis: momentan nicht erhältlich
Serie: Jo Beckett, Band 2

Autorenporträt:
Zitat:
Meg Gardiner wuchs mit mit zwei Schwestern und einem Bruder im kalifornischen Santa Barbara auf. Nach dem Abschluss des Jurastudiums an der Stanford Law School praktizierte sie zunächst als Anwältin, bevor sie ihren Beruf aufgab und nach England übersiedelte. Dort begann sie zu schreiben und veröffentlichte im Jahr 2002 ihr Romandebüt. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern nahe London. Zuletzt im Heyne Taschenbuch erschienen: Die Beichte.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Die Toten warten nicht
Als die forensische Psychiaterin Jo Beckett zum Flughafen von San Francisco gerufen wird, erwartet sie einen Routinefall. Doch plötzlich sieht sie sich einem randalierenden Fluggast gegenüber, der sie anfleht, ihm zu helfen. Ian Kanan droht die Erinnerung zu verlieren, und er weiß, dass etwas Schreckliches passiert ist. Aber ist er das Opfer? Oder der Täter? Jo Beckett beginnt zu ermitteln und bereut schnell, sich jemals auf diesen Fall eingelassen zu haben.
Klappentext

Meine Meinung:
Der 14-jährige Seth wird auf dem Heimweg entführt.
Lesniak ist Werkstofftechniker in Südafrika. Nachdem die Firma dicht gemacht hat, wollte er ein Fläschchen mit geheimem Inhalt, das die Firma produziert hat, verkaufen. Aber der Deal ging in die Hose und er stürzte die Victoriafälle hinab.
Jo Beckett wurde wegen eines Notfalls an den Flughafen gerufen. Der Passagier Ian lebt noch, und er benimmt sich äußerst sonderbar.

Es ist mein zweites Werk der Autorin und ich war wieder von Anfang an gefesselt. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

Jo war mir wieder sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ian leidet unter Gedächtnisverlust. Und Jo war hin- und hergerissen, ob sie ihn anklagen oder verteidigen soll.

Die tragischen Zusammenhänge kamen erst sehr spät ans Licht. Das Ende hat mich sehr berührt und traurig gemacht, aber es war schlüssig. Ein anderer Ausgang wäre unglaubwürdig gewesen...

Die Leseprobe für den dritten Band hat mich darin bestärkt, dass ich die Reihe weiterlesen möchte.

Fazit:
Die Macht der Liebe.
5 sterne


Jo Beckett:
1. die Beichte
2. die Strafe
3. die Buße
4. Todesmut

Thema: Kennt ihr mich noch?
Tuppi

Antworten: 31
Hits: 250

29 Jan, 2019 09:03 18 Forum: Plauderkiste

willkommen zurück! Knuddel hoffe, es geht jetzt wieder bergauf...

Thema: 27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 55

27 Jan, 2019 12:20 03 Forum: Termine

megalach zur Zeit ist er relativ kurz - ich hab viele Tage, an denen gar nichts drin steht... (diese Woche hatte ich nur am Montag 1 Termin, am Mittwoch 2 und gestern 1) so hat das Jahr bei mir angefangen und bisher musste ich mich noch nicht überanstrengen (aber es wurde auch nicht langweilig!) - und in den nächsten Wochen hab ich auch immer wieder Tage ohne Termin drin... breit grins aber ich beschwere mich nicht, kann das auch mal genießen!

Thema: 27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 55

27 Jan, 2019 10:25 30 Forum: Termine

Zitat:
Unsere Tuppi braucht einen vollen Terminkalender. megalach

den hab ich doch fast immer... megalach megalach megalach
wobei zur Zeit hab ich auch ruhige Zeiten - dieses Wochenende steht/stand gar nicht drin! breit grins das genieße ich auch!

Thema: 27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 55

26 Jan, 2019 14:36 34 Forum: Termine

Zitat:
Also ich nenne sowas "Freizeitstress". megalach Aber den von der ganz, ganz tollen Art. Wünsche dir heute schon viel Vergnügen.

ja, wird eine heftige Zeit - aber ich freu mich schon drauf!
Danke und Dir auch viel Spaß Knuddel

Thema: 27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 55

25 Jan, 2019 10:06 40 Forum: Termine

Dankeschön! ich freu mich schon drauf (auch wenn es noch so lange hin ist)...

Thema: lese gerade... Januar - März 2019
Tuppi

Antworten: 38
Hits: 375

23 Jan, 2019 16:33 01 Forum: Lese gerade

die Strafe von Meg Gardiner

Thema: Feth, Monika - Jette Weingärtner
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 29

Feth, Monika - Jette Weingärtner 23 Jan, 2019 16:29 56 Forum: Serien - Autoren mit F

1. Der Erdbeerpflücker

2. Der Mädchenmaler

3. Der Scherbensammler

4. Der Schattengänger

5. Der Sommerfänger

6. Der Bilderwächter

7. Der Libellenflüsterer

Thema: [Thriller] Feth, Monika: Der Erdbeerpflücker (Jette Weingärtner, Band 1)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 21

Feth, Monika: Der Erdbeerpflücker (Jette Weingärtner, Band 1) 23 Jan, 2019 16:27 59 Forum: Deutsche Krimi & Thriller D - F

Autor: Feth, Monika
Titel: Der Erdbeerpflücker
Verlag: Random House
Erschienen: Dezember 2003
ISBN-10: 357030258X
ISBN-13: 978-3570302583
Seiten: 351
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,95 €
Serie: Jette Weingärtner, Band 1


Autorenporträt:
Zitat:
Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren. Nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium arbeitete sie zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf in der Voreifel, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schreibt.
„Der Erdbeerpflücker“, der erste Band der beliebten Thriller um Jette, macht sie über die Grenzen des Jugendbuches bekannt.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Als ihre Freundin Caro ermordet wird, schwört Jette öffentlich Rache - und macht den Mörder damit auf sich aufmerksam. Er nähert sich Jette als Freund, und sie verliebt sich in ihn, ohne zu ahnen, mit wem sie es in Wahrheit zu tun hat.
Klappentext


Meine Meinung:
Die Leiche einer 18-jährigen wurde in Hohenkirchen gefunden. Sie trug die gleiche Handschrift wie 2 Morde in Norddeutschland. Die Polizei tappt im Dunkeln.
Jette lebt mit 2 Freundinnen in einer WG in Pröhl.

Das Buch ist locker geschrieben und lässt sich gut lesen. Von der Schreibweise spricht die Autorin vermutlich hauptsächlich jugendliche Leser an, was meinen Lesefluss aber nicht gestört hat. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

Es wird abwechselnd in 4 Strängen erzählt: der Täter, ein Erdbeerpflücker, Jette und die Polizei. Bei Jette wird in der ich-Form erzählt.

Das Buch nahm immer mehr Fahrt auf. Nachdem Jettes Freundin das vierte Opfer des „Halskettenmörders“ wurde, hat diese Rache geschworen. Sie will den Mörder finden und zur Strecke bringen.

Aber der Mörder war schlau, er befand sich in Sicherheit und keiner verdächtigte ihn. Er näherte sich Jette und schaffte es, dass sie sich in ihn verliebte...

Das Ende war heftig, aber alles wurde aufgelöst.

Fazit:
Das perfekte Verbrechen gibt es nicht.
4 sterne


Jette Weingärtner:
1. Der Erdbeerpflücker
2. Der Mädchenmaler
3. Der Scherbensammler
4. Der Schattengänger
5. Der Sommerfänger
6. Der Bilderwächter
7. Der Libellenflüsterer

Thema: 27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 55

27.03. – 10.04.2019 Karlsruher Krimitage 22 Jan, 2019 18:07 31 Forum: Termine

Unter dem Motto "Tatort Karlsruhe" starten bald die 10. Karlsruher Krimitage! Applaus2 Applaus2 Applaus2

Zitat:
Inzwi­schen haben sie sich die Karlsruher Krimitage zu einer ­bun­des­weit renom­mier­ten Reihe für den deutsch­spra­chi­gen ­Kri­mi­nal­ro­man entwickelt. Die norma­ler­weise nicht der Öf­fent­lich­keit zugäng­li­chen Veran­stal­tungs­orte sind über die ganze Stadt verteilt, klassische Krimi­le­sun­gen in beson­de­rem Am­biente werden ergänzt durch kulina­ri­sche Events wie Krimi­din­ner, Wein-Lesungen und Krimi­koch­kurse. Krimi­nal­rund­gän­ge an histo­ri­sche Orte und Plätze runden das Programm ab. Best­sel­ler­au­to­ren aus Deutsch­land und Österreich und Krimis aus Stadt und Region beleuchten unter­schied­li­che Facetten des Genres.
Quelle: http://www.karlsruher-krimitage.de/de

ich freu mich schon drauf! Seit gestern (eigentlich erst seit heute) ist das Programm da und ich war heute Morgen schon in Karlsruhe und hab mir meine Eintrittskarten besorgt. Leider findet das Festival nur alle 2 Jahre statt, aber es ist immer einiges für mich dabei...

hier findet Ihr das gesamte Programm.

Mich interessieren 9 Veranstaltungen (eigentlich 11, aber die Literaturwanderung kann ich wegen meinen Gehproblemen nicht und das Wein-Programm findet an dem Wochenende statt, wo ich mit meinen Bastelhühnern am Bodensee bin - das stimmt mich zwar ein bischen traurig, aber vielleicht hab ich in 2 Jahren dann endlich mal Glück)..

am 27.03. bin ich bei "Hamburger Milieus": Friedrich Dönhoff liest aus Heimliche Herrscher (bin angemeldet)

am 28.03. bin ich beim SWR - Tatort Ohr! (Eintrittskarte hab ich)

am 29.03. ist die "Unterirdische Eröffnung der Krimitage" (Eintrittskarte hab ich)

am 30.03 bin ich zuerst bei "Aber bitte mit Sahne" mit Angela Eßer (bin angemeldet)

und anschließend dann bei "Deutschlands bekanntestem Serienmordexperte" Stephan Harbort (ohne Anmeldung)

am 31.03. habe ich das Kombiticket für den "Karlsruhe Tag" mit Brigitte van Hattem, Wolfgang Wegner, Uschi Gassler, Linda Graze, Bernd Leix und Inga Brock (Eintrittskarte hab ich)

am 01.04. bin ich bei "Blick in die Nacht", Simone Buchholz liest aus Mexikoring (Eintrittskarte hab ich)

am 02.04. bin ich beim "Karlsruher Rotlichtmilieu" mit Eva Klingler & Wolfgang Wegner (ohne Anmeldung)

am 04.04. bin ich bei der "Buch-Premiere in der Polizei", wo Helen Kampen aus Angst in der Fächerstadt liest (ohne Anmeldung)

(und am 05.04. kann ich nicht zu Claudia Mummert ins Weingut)

Ich freu mich auf jeden Fall schon und bin gespannt wie ein Flitzebogen! breit grins

Thema: Deveraux, Jude: Ein Wunschzettel voller Liebe (e-book)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 19

Deveraux, Jude: Ein Wunschzettel voller Liebe (e-book) 17 Jan, 2019 15:58 14 Forum: Belletristik D - F

Autor: Deveraux, Jude
Titel: Ein Wunschzettel voller Liebe
Originaltitel: Just curious
Verlag: Weltbild
Erschienen: 2015
ASIN: ?
EAN: ?
ISBN: 978-3955698355
Dateigröße: ? KB (Kindle) / 308 KB (ePUB)
Seiten: 79
Einband: e-Book
Preis: ? € (habe das Buch nirgens gefunden
Serie: -

Autorenporträt
Zitat:
Jude Deveraux wurde in Kentucky geboren, studierte Kunst und arbeitete als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte. Sie ist die Autorin von 37 Romanen, die alle auf der New-York-Times-Bestsellerliste standen. Ihre Werke sind in zahlreiche Sprachen übersetzt und erreichen eine Gesamtauflage von über 50 Millionen Büchern.
Mehr über die Autorin erfahren Sie unter www.jude-deveraux.com.
Quelle: am Anfang des eBooks

Inhaltsangabe:
Zitat:
Überraschung zum Fest der Liebe
Karen Lawrence ist schön, jung – und verwitwet. MacAllister Taggert ist ein Playboy und Herzensbrecher – und ihr Boss. Genau das, was Karen wirklich nicht braucht, schon gar nicht zu Weihnachten. Doch Karen wünscht sich sehnlichst ein Kind. Und gegen Taggerts Gene ist wirklich überhaupt nichts einzuwenden …
Als er ihr anbietet, ihn zu einer Familienfeier zu begleiten, weil ihm gerade wieder mal eine Verlobte weggelaufen ist, sagt sie kurz entschlossen zu. Und während das Weihnachtsfest näherrückt, werden mehr Wünsche wahr, als die beiden sich träumen ließen.
Quelle: am Anfang des eBooks

Meine Meinung:
Karen ist seit 2 Jahren Witwe. Sie vermisst ihren Mann sehr, den sie durch einen Autounfall verloren hat, und lässt sich gehen. Aber seit kurzem möchte sie unbedingt schwanger werden, aber ohne einen Mann an ihrer Seite.
Sie hält ihren Chef für einen Schürzenjäger, aber als er sie bat, ihn als seine Verlobte auf eine Hochzeit zu begleiten, nahm sie die Gelegenheit wahr. Sie wollte nicht dafür bezahlt werden, sondern als Gegenleistung sein Sperma...

Das Buch ist ein idealer Zeitvertreib für zwischendurch. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und musste viel schmunzeln. Karen war mir total sympathisch. Ihre Schwägerin Ann macht sich Sorgen um sie, weil sie sich gehen lässt und in ihrer Trauer aufgeht.

Ihren Beruf nimmt sie sehr ernst und erledigt ihre Aufgaben gewissenhaft. Ihr Chef wechselt seine Partnerinnen häufig und sie hält ihn für einen gut aussehenden Macho. Anders als ihre Kolleginnen schwärmt sie aber nicht von ihm und nimmt auch kein Blatt vor den Mund, um ihm ihre Meinung zu sagen.

Da sie unbedingt ein Baby möchte und er hervorragende Gene besitzt, willigt sie ein, ihn auf die Reise zur Hochzeit seines Freundes zu begleiten. Und da nahm das Schicksal seinen Lauf...

Fazit:
Liebe auf den ersten und dritten Blick...
5 sterne

Thema: [Thriller] Cook, Robin: Anthrax
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 41

Cook, Robin: Anthrax 17 Jan, 2019 10:10 08 Forum: Cook, Robin

Autor: Cook, Robin
Titel: Anthrax
Originaltitel: Vector
Verlag: Goldmann
Erschienen: 2000
ISBN-13: nicht vorhanden, Buch Nr. 056721 (ASIN: B0026ZRMS0)
Seiten: 496
Einband: gebundene Ausgabe
Preis: momentan nicht erhältlich
Serie: -

Autorenporträt:
Zitat:
Robin Cook ist Absolvent der Medizinischen Fakultät der Columbia-Universität. Seine Assistenzzeit leistete er an der Harvard Universität ab. Als es ihm schon mit seinem ersten Roman gelang, die internationalen Bestsellerlisten zu erobern, ließ er sich von seinen Aufgaben beim Masachusetts Eye And Ear Institute beurlauben. Robin Cook lebt heute als freier Schriftsteller mit seiner Frau in Florida.
Buchinnenseite

Zitat:
Ein Erreger …
Millionen Tote …
Und nur eine Chance,
New York zu retten …
Ein ungewöhnlicher Fall für den Pathologen Dr. Jack Stapleton vom Gerichtsmedizinischen Institut: Ein griechischer Teppichhändler stirbt innerhalb weniger Stunden an einer rätselhaften Infektion.
Jacks erschreckende Diagnose: Milzbrand.
Wie konnte sich Jason Papparis mitten in New York mit dem tödlichen Erreger infizieren?
Droht der Millionenstadt eine Katastrophe?
Klappentext

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem Teppichhändler, der einen Brief erhält, krank wird und stirbt. Der Gerichtsmediziner, der die Leiche obduziert, hat einen üblen Verdacht: Anthrax.

Ich habe schon einige Bücher von Robin Cook gelesen und auch mit diesem konnte mich der Autor wieder fesseln. Die Geschichte ist von Anfang an spannend und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

Der Teppichhändler ist vor Jahren wegen der Liebe von Griechenland nach Amerika gekommen. Er ist glücklich und sein Geschäft lässt die Familie gut leben.
Jack ist ein sympathischer Gerichtsmediziner, dem das Schicksal in der Vergangenheit übel mitgespielt hat.
Yuri ist für den „amerikanischen Traum“ von Russland nach Amerika gekommen. Doch sein Examen wird nicht anerkannt und er muss sich als Taxifahrer durchschlagen.

Die Geschichte wechselt kapitelweise zwischen Jack und Yuri. Während Jack mit seinen Kollegen gut auskommt und in seinem Beruf aufgeht wird Yuri immer verbissener. Er findet falsche Freunde und schmiedet mit ihnen furchtbare Pläne...

Am Ende wurde alles aufgeklärt und es blieb nur eine Frage offen: was wurde aus dem Lover der Gerichtsmedizinerin. Aber der Rest wurde lückenlos aufgeklärt.

Fazit:
Geplanter Terroranschlag durch Rechtsextreme.
4 sterne

Thema: lese gerade... Januar - März 2019
Tuppi

Antworten: 38
Hits: 375

09 Jan, 2019 08:55 11 Forum: Lese gerade

Robin Cook: Anthrax

Thema: Tuppis Leseliste 2019
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 49

Tuppis Leseliste 2019 09 Jan, 2019 08:53 56 Forum: Leselisten

Januar

Simon Beckett: Leichenblässe (575 Seiten) 5 sterne
Robin Cook: Anthrax (496 Seiten) 4 sterne
Jude Deveraux: ein Wunschzettel voller Liebe (79 Seiten) 5 sterne
Monika Feth: der Erdbeerpflücker (351 Seiten) 4 sterne
Meg Gardiner: die Strage (492 Seiten) 5 sterne

5 Bücher (1.993 Seiten)

Thema: [Thriller] Beckett, Simon - Leichenblässe
Tuppi

Antworten: 4
Hits: 2310

09 Jan, 2019 08:51 51 Forum: Beckett, Simon

Meine Meinung:
David Hunter ist Forensiker. Bei seinem letzten Einsatz ist er nur knapp dem Tod entkommen und ist jetzt, 9 Monate später, immer noch nicht gesund. Er arbeitet wieder, allerdings nur in einer anthropologischen Forschungseinrichtung in Tennessee. Er hofft, weit weg von London wieder zu sich zu finden. Sein Freund und Kollege Tom Liebermann bat ihn um Unterstützung als er zu einem Tatort musste.

Das Buch ist spannend geschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. David und sein amerikanischer Kollege Tom waren mir äußerst sympathisch. Dass er ihm helfen durfte, fand ich toll. Allerdings konnte ich den Profiler, der vom TBI hinzugezogen wurde, nicht ausstehen. Irving war ein arroganter, selbstgefälliger Angeber.

Der Tote warf mehr Fragen als Antworten auf und der Fall war äußerst mysteriös und führte zu einem zweiten rätselhaften Toten.

Der Fall wurde gut dargestellt und wurde immer heftiger. Gegen Ende gab es eine Wendung, die mir ziemlich an die Nieren ging. Alles wurde aufgeklärt und es blieben keine Fragen offen.

Fazit:
Ein Psychopath der übelsten Sorte.
5 sterne

Thema: Vorstellung
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 82

05 Jan, 2019 10:22 17 Forum: Vorstellung der Schmöker

welcome back! Knuddel

Zeige Themen 1 bis 25 von 11621 Treffern Seiten (465): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH