RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 5290 Treffern Seiten (212): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: lese gerade Oktober - Dezember 2018
Meggie

Antworten: 8
Hits: 53

18 Oct, 2018 10:16 51 Forum: Lese gerade

Markus Heitz - Doors: ? (Kolonie)

Thema: neuer Lesestoff - Oktober - Dezember 2018
Meggie

Antworten: 5
Hits: 40

13 Oct, 2018 23:13 58 Forum: Neuer Lesestoff

Jonathan Green - Alice im Düsterland

Thema: lese gerade Oktober - Dezember 2018
Meggie

Antworten: 8
Hits: 53

09 Oct, 2018 19:38 40 Forum: Lese gerade

Lisa McAbbey - Lady ohne Furcht und Tadel

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

05 Oct, 2018 15:40 34 Forum: Lese gerade

Markus Heitz - Doors: Dämmerung

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

29 Sep, 2018 00:04 05 Forum: Lese gerade

Markus Heitz - Totenblick (als ebook)

und

Leo Carew - Wolfsthron (als Printbuch)

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

26 Sep, 2018 21:17 37 Forum: Lese gerade

Zitat:
Original von charlie
Herr Fitzek gibt sich dieses Jahr die Ehre mit einer Lesung in Konstanz. Bin noch sehr im Zwiespalt, ob ich gehen soll.


Ich kann dir nur raten, hinzugehen. live ist er einfach der Hammer.

Thema: Simone feiert Wiegenfest
Meggie

Antworten: 9
Hits: 64

25 Sep, 2018 21:02 37 Forum: Geburtstagsgrüße

Happy Birthday.

Thema: [Historischer Roman] Bertram, Gerit: Die Flöte von Rungholt
Meggie

Antworten: 18
Hits: 303

19 Sep, 2018 20:42 48 Forum: Bertram, Gerit

Peter, ich habe sie noch nicht bei Amazon eingestellt,, hole das aber heute Abend noch nach.

Thema: [Historischer Roman] Bertram, Gerit: Die Flöte von Rungholt
Meggie

Antworten: 18
Hits: 303

16 Sep, 2018 21:50 38 Forum: Bertram, Gerit

Meine Meinung:
Der Jude Eli muss aus seiner Heimatstadt fliehen, da dort Juden verfolgt und getötet werden. Er ändert seinen Namen in Endres und macht sich auf den Weg nach Rungholt, um dort als Dolmetscher seinen Lebensunterhalt verdienen zu können. Doch auch unterwegs trifft er auf Hass und Gewalt, gerade gegen den jüdischen Glauben. In Rungholt angekommen, trifft er auf Levke, die Tochter eines Schafszüchters. Sie verdreht ihm ungewollt den Kopf und Endres weiß, sollten sie sich binden, würde dies weitreichende Folgen haben.

Der Einstieg in die Geschichte ist sehr schön gewählt, denn er beruht auf wahren Begebenheiten: Bei einem Flugzeugabsturz in der Nordsee kann sich der Pilot an Land retten und findet eine alte Flöte im Schlick am Ufer. Als die Flut einsetzt, ist diese Flöte seine Rettung. Ihr heller Ton macht die auf der Insel lebende Gräfin auf ihn aufmerksam. Diese erzählt ihm die Geschichte der Flöte.

Diese Flöte, eine sog. Okarina, ist die ständige Begleiterin der Geschichte. Sie geht durch Zufall (oder doch Schicksal?) in Endres Besitz über und scheint ihm immer Glück zu bringen. Doch das Schicksal schlägt unbarmherzig zu.

Das Autorenduo bedient sich einiger wahrer Begebenheiten und spinnt um diese herum eine spannende Geschichte um Liebe, Gewalt und Verfolgung.

Die Flöte als Glücksbringer? Ich war erst skeptisch, aber ich wusste gleichzeitig: wo Gerit Bertram draufsteht, ist auch eine wunderbare Geschichte drin. Die beiden Autoren standen in einer Leserunde Rede und Antwort und so gab es wieder einen Einblick in die Hintergründe der Geschichte. So macht das Lesen doppelt Spaß.

Der Protagonist Endres muss so einige Situationen meistern. Die Okarina ist (zumindest fast) immer bei ihm und beschützt seinen Weg. Sein Mut und seine Entschlossenheit sind unvergleichlich. Seine Ausdauer unerschöpflich.

Das Thema "Judenverfolgung" zieht sich durch die Geschichte. Ein Thema, dass ständig präsent ist, da es sich auch ständig in der Geschichte wiederholt. Mutig, dass es immer wieder Personen gibt, die sich dagegen wehren und versuchen, etwas zu ändern.

Für mich interessant, dass es Rungholt wirklich gegeben hat; ein Ort an der Nordseeküste, der durch eine große Flut vollständig ausgelöscht wurde. Eine sehr interessante geschichtliche Begebenheit. Für mich ein Grund, mich damit näher zu beschäftigen.

Fazit:
Ein spannender historischer Roman mit mutigen Elementen.

5 sterne

Thema: Happy Birthday, Forum!
Meggie

Antworten: 9
Hits: 107

13 Sep, 2018 20:58 25 Forum: Geburtstagsgrüße

Herzlichen Glückwunsch.

Thema: Neuer Lesestoff Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 10
Hits: 195

10 Sep, 2018 21:10 01 Forum: Neuer Lesestoff

Klüpfel + Kobr - Himmelhorn

Und

Judith Vogt - Roma Nova

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

27 Aug, 2018 10:22 43 Forum: Lese gerade

Markus Heitz - Doors

Klüpfel + Kobr - Grimmbart

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 5
Meggie

Antworten: 18
Hits: 304

20 Aug, 2018 21:29 34 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Zitat:
Original von Netha
na vielleicht gibt es dann ja noch mehr zu lesen über die beiden. denken breit grins


Das hoffe ich auch.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 5
Meggie

Antworten: 18
Hits: 304

19 Aug, 2018 21:16 41 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Zitat:
Original von Peter
Nein , Minke taucht in keinem anderen Roman von uns auf. Vielleicht meinst du Mirke?


Das kann sein. Mir kam der Name nur so bekannt vor.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 5
Meggie

Antworten: 18
Hits: 304

19 Aug, 2018 16:45 43 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Fertig.

Und es war so unendlich spannend, Endres und Levke auf ihrem Weg zu begleiten.
Obwohl ich gerne noch mehr von Levke erfahren hatte, aber es war Endres Geschichte, nichts ihre.

Das Mädchen Minke - taucht sie in einer anderen Geschichte von Euch auf? Mir kommt der Name sehr bekannt vor.

Ich hätte gerne noch verfolgt, wie Endres und Levke in Hannover ein neues Leben beginnen.

Jetzt warte ich mal noch ab, was die anderen schreiben, die Rezension folgt als bald.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 4
Meggie

Antworten: 10
Hits: 199

19 Aug, 2018 15:45 13 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Übrigens finde ich Levke als Namen wunderhübsch. Je öfter ich ihn lese, umso mehr gefällt er mir.

Ob Endres es schafft, Levke aus dem Gefängnis zu holen? Ich gehe ja davon aus, dass es gut ausgeht, aber im Moment sieht es eher hoffnungslos aus.
Hoffentlich wird der Bauer zur Verhandlung geladen und kann durch seine Aussage helfen.

Aber was passiert dann? Endres und Levke können sich nicht ewig nur verstecken. Ein freies Leben führen wird schwer.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 4
Meggie

Antworten: 10
Hits: 199

19 Aug, 2018 10:09 02 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Tapfere Levke. Ob der Vogt ihr jedoch glaubt? Zumindest trifft sie dort bestimmt auf Endres und zusammen wird alles einfacher.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 3
Meggie

Antworten: 10
Hits: 198

19 Aug, 2018 09:45 27 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich mag das Wasser auch. So unberechenbar es ist, so schön ist es auch. Wir lieben die Kanaren und dort Lanzarote. Am Meer zu sitzen und den Wellen zuzuhören ist für mich Entspannung pur, dann fängt der Urlaub richtig an.

Nächstes Jahr fahren wir an die Ostsee (wahrscheinlich in die Nähe von Dahme oder direkt, je nachdem, wo,wir noch eine Ferienwohnung bekommen).

Ich habe den dritten Abschnitt beenden können. Dieser Aarke hatte es ja faustdick hinter den Ohren. Sein Gelübde war ihm nicht heilig. Aber er hatte es ja angedeutet. Ich mochte ihn.
Aber für Endres wird das nun zum Verhängnis. Was sind das für Leute, die ihn jetzt gefangen genommen haben?

Hinnerk könnte ich &#€@&@&. Der taucht immer zur falschen Zeit auf. Aber Levke scheint tapfer und Endres würde alles für sie tun.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 3
Meggie

Antworten: 10
Hits: 198

18 Aug, 2018 09:34 17 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Wasser ist ein so unberechenbares Element. weinen

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 2
Meggie

Antworten: 15
Hits: 178

18 Aug, 2018 09:17 31 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Heute morgen könnte ich den zweiten Abschnitt beenden.

Endres schien angekommen. Rungholt hätte eine Heimat für ihn werden können.
Dieser Hinnerk ist eine Ausgeburt der Hölle. Sein fanatisches Verhalten gegenüber Levke stürzt alle ins Unglück.
Wie kann man zu solch einem Wesen werden? Mensch kann man das nicht mehr nennen.

Das Endres und Levke sich gefunden haben, grenzt an ein Wunder bzw. an das Glück der Okarina. Schön, dass sie in den Besitz von Levke übergegangen ist. Ein Liebesbeweis, der von Herzen kommt.

Mir ist es mal wieder unverständlich, warum man jemanden, der einen anderen Glauben hat, so hassen und verfolgen kann. Jedem das seine, jeder soll glauben, was er will, jeder soll leben, wie er will. Warum muss man jemandem seine Meinung, seinen Glauben aufzwingen?
Dies ist etwas, dass sich nie ändern wird. Dies zeigt sich ja auch in der heutigen Zeit wieder sehr deutlich.

Ich wünsche mir, dass die Flucht gelingt. Aber ich weiß, dass es nicht so einfach wird. Mal sehen, was die drei noch so erwartet.

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

18 Aug, 2018 08:46 13 Forum: Lese gerade

Seit gestern Abend

Gerit Bertram - Die Flöte von Rungholt

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 1
Meggie

Antworten: 21
Hits: 235

17 Aug, 2018 22:42 07 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Den ersten Abschnitt konte ich nun heut in Ruhe beenden.

Der Prolog hat mir sehr gut gefallen und mir auch eine Gänsehaut beschert. Erstens, da mir die Reise der Okarina so gut gefallen hat, zweitens, weil der letzte Satz sehr erschütternd war, denn der Kerl aus Braunau ist uns allen ja bestens bekannt, obwohl alle froh wären, dass es ihn nie gegeben hätte.

Dein letzter Satz, Peter, hat mich zum Googlen angeregt. Die Gräfin gab es also tatsächlich (bitte verzeiht, wenn ich nicht mitbekommen habe, dass reale Personen erwähnt werden). Und Frank auch. Sehr interessamt, hier wahre Begebenheiten einfließen zu lassen. Aber Rungholt soll es ja auch gegeben haben, ich habe davon noch nie gehört. Aber Internet sei Dank jetzt schon einiges darüber gelesen.

Diana ist sehr sympathisch, Frank anscheinend auch. Aber mitten in der Nacht einen Unbekannten und auch noch Uniformierten mit in mein Haus zu nehmen, in dem ich auch noch praktisch alleine lebe, ist schon sehr riskant. Aber gut, sonst hätten wir nie Eli alias Endres kennengelernt,

Endres ist mir gleich sympathisch. Auch wegen der schweren Vergangenheit, die ihn nicht loslässt und auch nie loslassen wird.
Ihr deutet immer nur an, was passiert ist. aber Naomi muss sein Ein und Alles gewesen sein. Glück kann er deshalb sehr gut gebrauchen. Die Okarina kam zur rechten Zeit.

Nun ist er in Rungholt angekommen und muss seinen Platz finden. Aber er wird es nicht leicht haben. Schon gar nicht bei den Leuten, die er bis jetzt kennengelernt hat. Die meisten zeigen eher für ihr eigenes Wohl Interesse, als für ihre Mitmenschen.
Und zweitens wäre es ja langweilig, wenn Endres in Rungholt ankommt und alles läuft glatt. megalach

Ich lese weiter. Es ist gerade sehr interessant...

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 1
Meggie

Antworten: 21
Hits: 235

15 Aug, 2018 16:19 57 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Leider kann ich nicht pünktlich einsteigen. Ich denke, dass ich erst zum Wochenende hin Ruhe habe, um das Buch anzufangen. weinen

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Meggie

Antworten: 86
Hits: 1040

10 Aug, 2018 13:07 42 Forum: Lese gerade

Mac P. Lorne - Das Herz des Löwen

Thema: [Science-Fiction] Wekwerth, Rainer + Thariot - Pheromon: Sie sehen dich (Band 02)
Meggie

Antworten: 0
Hits: 48

Text Wekwerth, Rainer + Thariot - Pheromon: Sie sehen dich (Band 02) 05 Aug, 2018 12:48 07 Forum: Wekwerth, Rainer

Autor: Wekwerth, Rainer + Thariot
Titel: Sie sehen Dich
Originaltitel: --
Verlag: Planet!
Erschienen: 2018
ISBN-13: 978-3-522-65389-
Seiten: 384
Format: ebook
Serie: Pheromon, Band 02
Preis: 12,99 Euro

Autorenporträt:
Zitat:
Rainer Wekwerth hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und dafür Preise gewonnen. Zuletzt die Jugendbuchpreise Segeberger Feder, Goldene Leslie und Ulmer Unke. Mit seiner "Labyrinth"-Trilogie landete er zudem auf der Spiegelbestsellerliste. Die Kinoverfilmung ist in Vorbereitung. Rainer Wekwerth ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart.

Quelle: Thienemann-Esslinger

Inhaltsangabe:
Zitat:
Stell dir vor, du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!

Quelle: Thienemann-Esslinger

Meine Meinung:
Als Jake auf Lee und Skagen trifft, scheint er endlich Antworten zu erhalten, die seine neuen Fähigkeiten erklären. Doch dann wird Lee getötet und Skagen festgenommen. Jake muss untertauchen und sucht verzweifelt nach einer Lösung. Als er auf die blinde Hannah trifft, scheint er eine Verbündete gefunden zu haben.
100 Jahre in der Zukunft wird die Anwältin Giovanella Muscat beauftragt, herauszufinden, was mit Jake in der Vergangenheit passiert ist. Sie kommt dabei so einigen Ungereimtheiten auf die Spur. Bald merkt sie, dass auch ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht.

Der zweite Teil beginnt dort, wo der erste geendet hat. Nahtlos geht es mit der Geschichte weiter. Wieder ist die Geschichte in zwei Stränge unterteilt. Einmal die Gegenwart im Jahr 2018 und einmal 100 Jahre in der Zukunft, 2118.
In der Gegenwart begleiten wir wieder Jake, der nach den Vorfällen bei dem Anschlag auf ein Gebäude der Organisation HFP (Human Future Project) fliehen muss. Dabei war er so nahe daran, zu erfahren, was es mit ihm auf sich hat.

Er muss untertauchen und trifft dabei auf Hannah. Hannah ist blind und wird scheinbar grundlos von einem Mann angegriffen und gewürgt. Jake hilft ihr sofort, tötet dabei jedoch aus Versehen den Mann. Doch fortan wird er als Mörder gesucht.

Dies hat so weitreichende Folgen, dass auch 100 Jahre später, als die Anwältin Giovanella Muscat nach Jake im Internet sucht, plötzlich in Dinge hineingerät, die sie sich nicht im Traum hat vorstellen können. Ihre Nachforschungen bringen das FBI gegen sie auf und plötzlich findet sie sich in einem Szenario wieder, welches sie um ihr Leben bangen lässt.

In der Gegenwart, geschrieben von dem Autor Rainer Wekwerth, spitzen sich die Ereignisse jedoch auch zu. Es werden neue Figuren eingeführt, bei denen am Anfang noch unklar war, um wen genau es sich handelt bzw. warum sie eigentlich erwähnt werden. Erst im Laufe der Geschichte wird klar, welche Rolle sie spielen.

Die Zukunft, erdacht von Thariot, gibt dabei so einigen Aufschluss über die Ereignisse in der Gegenwart. Aber auch neue Fragen kommen auf und so wird es reichlich verzwickt. In welchem Zusammenhang stehen alle Personen und warum tun manche so geheimnisvoll, während andere mit offenen Karten spielen?

Ich hatte leider etwas Mühe, in die Geschichte zu finden, da sich die ersten Kapitel - trotz der darin enthaltenden Action - doch etwas ziehen. Erst nach etwas einem Drittel kam richtig Fahrt auf und wir erhalten viele Einblick in die Fragen, die sich auftun.

Die Situation eskaliert, als 2118 Giovanella so richtig in die Materie eintaucht und zu verstehen beginnt. Hier kommt es dann auch zu grausameren Szenen. Denn das FBI mischt gehörig mit. Das das Buch ab 14 Jahren angegeben wird, halte ich hier für vollkommen gerechtfertigt.
Giovanella wächst über sich hinaus und findet eine Verbindung ins Jahr 2018. Wie genau jedoch alles zusammenhängt, bleibt noch ein Rätsel. Aber schließlich muss ja auch für den dritten Teil noch Handlung übrig bleiben. Auf diesen freue ich mich sehr, denn ich bin gespannt, wie die Autoren nun alles auflösen und vor allem, warum genau alles so ist, wie es denn nun ist.

Die Zusammenarbeit der beiden Autoren ist grandios. Ich bin immer wieder fasziniert, wie zwei Autoren unterschiedliche Schreibstile zu einem Buch zusammen"basteln" und daraus eine Geschichte machen, die spannend, abenteuerlich, fantastisch und vor allem (für mich) bislang sehr logisch ist.

Auch wenn ich einige Ahnungen habe, bin ich doch weiter gespannt, wie sich alles nun entwickelt. Vor allem frage ich mich, ob sich meine Ahnungen bewahrheiten oder doch wieder einige Überraschungen eingebaut wurden.

Fazit:
Ein spannender zweiter Teil mit vielen Wendungen und Neuerungen.

4 sterne - 5 sterne

Zeige Themen 1 bis 25 von 5290 Treffern Seiten (212): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH