RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 8233 Treffern Seiten (330): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 63
Hits: 618

23 Sep, 2018 09:54 42 Forum: Lese gerade

Der Film dazu kommt am 11.10. in die Kinos, Manu.

Ich lese jetzt:
Noah von Sebastian Fitzek

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 63
Hits: 618

13 Sep, 2018 12:00 34 Forum: Lese gerade

Ich poste sie natürlich auch noch auf dem Portal von Droemer und auf den diversen Verkäufskanälen. Irgendwann hat mich Droemer mich mal angeschrieben. Da habe ich natürlich nicht Nein gesagt.

Thema: [Historischer Roman] Bertram, Gerit: Die Flöte von Rungholt
Zabou1964

Antworten: 17
Hits: 187

13 Sep, 2018 10:51 21 Forum: Bertram, Gerit

Eingestellt habe ich die Rezi bei A. Darüber habe ich auch eine Bestätigungsmail.

Thema: Happy Birthday, Forum!
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 62

13 Sep, 2018 10:49 49 Forum: Geburtstagsgrüße

Herzlichen Dank an Anke, die dieses Forum ins Leben gerufen hat und alle User, die es am Leben erhalten.

Guruppenknuddeln Födelsendag2 Sektglas Födelsendag1

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 63
Hits: 618

13 Sep, 2018 10:46 59 Forum: Lese gerade

Hallo Peter,

auf alle Fälle hier.

Thema: [Historischer Roman] Bertram, Gerit: Die Flöte von Rungholt
Zabou1964

Antworten: 17
Hits: 187

12 Sep, 2018 16:12 12 Forum: Bertram, Gerit

Meine Meinung:

Das Autorenduo Gerit Bertram erzählt in seinem neusten Werk die Geschichte von Endres, einem jüdischen Dolmetscher, der seine Heimat verlassen muss, nachdem seine Familie und seine Freunde wegen ihres Glaubens ermordet wurden. Auf seiner Suche nach einer neuen Heimat schenkt ihm eine alte Frau eine Tonflöte mit dem Hinweis, dass diese dem Besitzer Glück bringe. Nach einigen Irrungen findet Endres in Rungholt ein neues Zuhause. Er arbeitet als Dolmetscher und verliebt sich in Levke, die Tochter des Schäfers. Leider ist er aber nicht Levkes einziger Verehrer. Als sich die Lage zuspitzt, bleibt den Liebenden nur die Flucht, gerade rechtzeitig bevor eine Sturmflut das Land verwüstet.

Der Roman spielt im 14. Jahrhundert. Durch Endres‘ Religion und seine Reisen erfährt der Leser viel über Land und Leute zu dieser Zeit. Detaillierte Beschreibungen lassen auf eine präzise Recherchearbeit schließen. Die Figuren sind authentisch, ihr Handeln war für mich nachvollziehbar. Durch Endres‘ Versteckspiel, er muss seinen Glauben verleugnen, ist die Spannung konstant vorhanden. Als dann auch noch Levke in sein Leben tritt, bekommt der Roman zudem eine romantische Komponente.

Fazit:
Mich konnten Gerit Bertram mit dieser Geschichte fesseln.

5 sterne

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 63
Hits: 618

12 Sep, 2018 14:23 48 Forum: Lese gerade

Zum Rezensieren von Droemer Knaur bekommen:

Mechtild Borrmann - Grenzgänger

Thema: [Historischer Roman] Michéle, Rebecca: Der Weg der verlorenen Träume
Zabou1964

Antworten: 3
Hits: 77

28 Aug, 2018 21:01 51 Forum: Michéle, Rebecca

Meine Meinung:

In diesem Roman wird die Geschichte zweier sehr starker Frauen erzählt. Sie beginnt am Ende des Ersten Weltkriegs. Hedwig wächst bei ihren Eltern in Masuren auf. Sie hat eine glückliche Kindheit. Da Masuren eine fruchtbare Gegend ist, mangelt es der Familie an nichts. Sie lernt Albert kennen, einen Adligen, der sich dazu berufen fühlt, Musik zu machen. Die beiden heiraten und bekommen zwei Kinder. Doch die Zeiten sind schlecht und schon bald kommen die Nationalsozialisten an die Macht. Hedwig schlägt sich durch, versucht ihre Menschlichkeit zu bewahren. Am Ende des Krieges muss sie alles, was sie liebt, hinter sich lassen und begibt sich mit ihrer Tochter Margarethe nach Norddeutschland.

Hedwig und Margarethe stehen stellvertretend für viele Frauen, die am Ende des zweiten Weltkriegs in den Westen geflohen sind. Die meisten sprechen nicht über diese Zeit. Es sind schreckliche Dinge geschehen. Die Autorin beschreibt das Schicksal der Frauen sehr gefühl- und respektvoll. Viele Dinge sind für Menschen meiner Generation unvorstellbar. Auch meine Familie mütterlicherseits stammt aus dem heutigen Polen. Viel erzählt wurde über die Flucht nie. Deshalb bin ich sehr dankbar, mit diesem Roman einen kleinen Einblick in die Geschichte meiner Vorfahren bekommen zu haben.

Auch die Zeit der Ankunft im Westen wird anschaulich geschildert. Hedwig und Margarethe wird es nicht leicht gemacht. Obwohl sie immer Deutsche waren, sind sie für die Menschen in der Bundesrepublik Fremde, denen man misstrauisch gegenübersteht. Heute kann sich das niemand mehr vorstellen.

Fazit:

Rebecca Michéle hat mit diesem Roman eine sehr berührende Geschichte erzählt, die mich noch lange beschäftigen wird.

5 sterne

Thema: [Thriller] Beck, Haylen - Ohne Spur
Zabou1964

Antworten: 5
Hits: 60

27 Aug, 2018 15:38 46 Forum: Krimi & Thriller A - C

@Anke

Nicole hat das Buch vorab zum Rezensieren bekommen.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 216

27 Aug, 2018 15:36 04 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Hallo Peter,

danke für deine ausführliche Antwort. Mit dem Zeitsprung hatte ich keine Probleme. Als Rahmenhandlung fand ich die Geschichte von 1944 zwar etwas kurz, aber wenn ihr nicht mehr wusstet, dann reicht das auch.

Ich hatte nach der Währung gefragt wegen Endres' Lohn von 200 Pfenningen. Dann hätte er ja fast ein Jahr arbeiten müssen, um Levke auszulösen. Und für sich selbst brauchte er ja auch etwas Geld zum Leben. Oder konnte Levke die Strafe auch "absitzen"?

Ob Endres gegenüber Klaas und Almuth erwähnt hat, wann der Prozess stattfinden soll, weiß ich gerade nicht. Aber ich dachte, der Termin sei relativ kurzfristig festgesetzt worden. Dann hatte es sich wahrscheinlich wirklich rumgesprochen. breit grins

Thema: Lese gerade Juli - September 2018
Zabou1964

Antworten: 63
Hits: 618

26 Aug, 2018 22:08 34 Forum: Lese gerade

Ich beginne später mit

Anne Stern - Das Glück ist ein flüchtiger Vogel

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 216

26 Aug, 2018 22:07 22 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich habe das Buch heute Morgen beendet. Das Ende war sehr spannend. Ich habe mich gefragt, wie Klaas und Almuth wissen konnten, wann der Prozess war. Oder sind sie einfach so losgefahren? Sie kamen ja buchstäblich in allerletzter Sekunde an.

Könnt ihr mir das Währungssystem von damals erklären? Wie viele Pfennige waren ein Gulden? Und ist ein Goldgulden etwas anderes als ein Gulden? Ich habe nicht wirklich eine Vorstellung, wie hoch Levkes Strafe war.

Sehr schön fand ich, dass die beiden Minke noch besucht haben. Der Kleinen geht es zum Glück gut. Wie schön, dass die Okarina am Ende in ihrem Besitz gelandet ist.

Ich hoffe sehr, dass Levke und Endres in Hannover ein glückliches Leben führen können. Der Judenhass scheint in dieser Stadt noch nicht Einzug gehalten zu haben.

Es war sehr schön, mal wieder einen Roman zu lesen, der vor so langer Zeit spielt. Nach einer Zeit, in der ich fast ausschließlich Mittelalterromane gelesen habe, war ich dieser Zeit etwas überdrüssig geworden. Aber jetzt war es schön, mal wieder in diese Epoche einzutauchen. Titus Müller hat mich letztes Jahr auf einer Lesung gefragt, ob ich meine, er sollte mal wieder einen Mittelalterroman schreiben. Ich habe im Brustton der Überzeugung mit Nein geantwortet. Wenn ihr die Autoren seid, lese ich natürlich jedes Buch. Und ich habe es wieder nicht bereut.

Danke für diese gute Unterhaltung und eure Begleitung. Knuddel Knuddel

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 4
Zabou1964

Antworten: 10
Hits: 131

25 Aug, 2018 11:31 42 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Das war leider ein viel zu schneller und gnädiger Tod für Hinnerk. Ich hätte ihm einen langen und qualvollen Tod gewünscht. Die arme Levke muss nun im Kerker auf ihre Verhandlung warten. Dabei hat sie sich nur gewehrt. Wie schade, dass Almuth zu schwach ist, gegen Hinnerk auszusagen. Ich hoffe sehr, dass der Bauer zur Verhandlung gerufen wird und Levke helfen kann.

Endres gilt meine ganze Bewunderung. Er tut wirklich alles, um Levke beizustehen, arbeitet sogar bei einem Knochenhauer, um in ihrer Nähe zu sein. Wie groß muss seine Liebe sein!

Ich bin nun sehr gespannt, wie die Geschichte endet.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 3
Zabou1964

Antworten: 10
Hits: 112

24 Aug, 2018 11:44 53 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Armer Endres! Was muss er noch alles mitmachen? Seine Liebe zu Levke muss sehr groß sein, sonst wäre er sicher längst zusammengebrochen.

Bei Aarke hatte ich zwischendurch den Verdacht, dass er gar kein Mönch ist. Wer weiß, was der Prior nun von ihm respektive Endres will? Hier wird der Schwindel auf jeden Fall auffallen.

Bei allem Leid trifft Endres immer wieder auf Menschen, die ihm und Levke helfen. Die Wirtsleute Okke und Imke habe ich sehr gemocht. Und auch Wiberta ist sehr hilfsbereit.

Jetzt wo Hinnerks Vater tot ist, hat er alle Mittel, seinen Willen durchzusetzen. Wie er der Magd befohlen hat, in sein Bett zu kommen! Ich hoffe sehr, dass er noch seine gerechte Strafe bekommt.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 2
Zabou1964

Antworten: 15
Hits: 139

22 Aug, 2018 22:36 20 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich hatte mich so für Endres gefreut, dass er endlich eine neue Heimat und eine neue Liebe gefunden hat. Die Stelle bei Keno war auch ideal für ihn. Und dann kommt dieser Hinnerk und macht alles kaputt. Er ist ja nahezu fanatisch in seiner Gier nach Levke. Offensichtlich ist er es nicht gewohnt, dass er mal nicht bekommt, was er haben will.

Ganz schlimm fand ich, dass Levke nicht geglaubt wurde, dass Hinnerk sie vergewaltigen wollte. Aber die Aussage eines reichen Bauernsohnes zählte wohl mehr als die einer Schäferstochter. Das ist so ungerecht!

Der Überfall auf Endres war hinterhältig und gemein. Mir war gleich klar, dass Hinnerk damit zu tun hatte. Ich wünsche ihm nur das Schlechteste an den Hals.

Jetzt bin ich sehr gespannt, wie die Flucht bei den Wetterverhältnissen ablaufen wird. Ich hoffe sehr, dass Matthes diese Strapazen übersteht.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 21
Hits: 187

20 Aug, 2018 11:16 53 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich hoffe, ihr habt mich noch nicht auf die Vermisstenliste gesetzt.
Ich bin im Moment so müde, dass ich abends immer nur ein paar Seiten lesen kann, bevor mir die Augen zufallen. Jetzt ist meine Kollegin aber wieder aus dem Urlaub zurück und ich brauche nicht mehr beide Jobs zu machen.

Ganz durch bin ich mit diesem Abschnitt noch nicht, aber ich will mich wenigstens mal melden.

Das Thema des Romans finde ich spannend. Über Rungholt weiß ich wenig bis gar nichts. Ich habe erst einmal danach im Internet gesucht. Auch die Bedeutung der Okarinas finde ich sehr interessant. Wie seid ihr auf dieses Thema gekommen? (Falls das in diesem Abschnitt schon steht, bitte ich um Entschuldigung.)

Diana ist mir sehr sympathisch. Sie hält nichts von Hitler. Das wird ihr hoffentlich nicht zum Verhängnis. Frank hat ja echt Glück gehabt, dass ausgerechnet sie ihn gefunden hat.

Endres hat es hart getroffen. Seine ganze Familie und seine große Liebe wurden ermordet. Verständlich, dass er seine Religion nun verleugnet. Aber die Thora und seine Kippa in einer Kiste zu verwahren, war wohl etwas leichtsinning. Und dann spricht er auch noch das falsche Gebet in der Kirche. Hilmar hat das gleich verpetzt.
Jetzt muss Endres weiterziehen und sich wieder eine neue Heimat suchen.

Thema: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 21
Hits: 187

14 Aug, 2018 11:35 42 Forum: Bertram, Gerit - Die Flöte von Rungholt

Ich kann auch pünktlich beginnen. Das Buch liegt schon griffbereit. Freue mich auch schon sehr.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 7
Zabou1964

Antworten: 30
Hits: 259

14 Aug, 2018 11:34 01 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ja, danke, es funktioniert. Vielen Dank für die Einblicke in das Leben deiner Vorfahren. Knuddel

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 7
Zabou1964

Antworten: 30
Hits: 259

12 Aug, 2018 21:06 55 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Was für eine Geschichte! Ich konnte heute nicht mehr aufhören zu lesen. Zum Ende hin ahnte ich dann schon, dass es die Geschichte deiner Familie ist. Auch mich wird dieser Roman noch lange beschäftigen.

Hedwig habe ich sehr bewundert. Sie hat mich an meine Großmutter mütterlicherseits erinnert, die damals mit ihren Kindern aus Schlesien fliehen musste. Meine Mutter, meine Tante und mein Onkel waren nach der Wende mal in Schlesien. Sie haben dort alles nahezu unverändert vorgefunden.

Auch Margarethe habe ich sehr gemocht. Es hat mir so leid getan, was Antonio ihr angetan hat. Aber sie war eine stolze und starke Frau. Sicher war es nicht leicht für sie, dich in dieser Zeit als uneheliches Kind großzuziehen.

Über den Verbleib von Albert wurde leider nichts mehr bekannt. Er wird dann wohl in russischer Kriegsgefangenschaft umgekommen sein. Das hat mich sehr traurig gemacht.

Liebe Rebecca, ich danke dir ganz herzlich für deine Geschichte und diese Leserunde. Knuddel

Eine Korrekturliste lasse ich dir und dem Verlag per E-Mail zukommen. Eine Rezension werde ich in den nächsten Tagen erstellen.

Dropbox funktioniert bei mir übrigens auch nicht. Kannst du mich bitte freischalten? Ich (Simone Kühlewind) habe dir eine Anfrage geschickt.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 6
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 90

11 Aug, 2018 13:48 01 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Mich bewegt die Geschichte Hedwigs auch sehr. Ich bewundere diese Frau, die stellvertretend für viele deutsche Frauen steht, denen es ähnlich ergangen ist. Sie kämpft wie eine Löwin und stellt ihre eigenen Bedürfnisse hinten an. Um so mehr habe ich mich für sie und Grete gefreut, als Werner wieder auftauchte.

Grete ist auch eine sehr patente junge Frau. Sie wird ihren Weg machen. Werner scheint mehr auf seinen Vater zu kommen. Ich hoffe, dass seine Tricks und seine Schiebereien ihm nicht noch zum Verhängnis werden.

Ich bin schon sehr gespannt, ob Albert noch auftauchen wird. Wenn er wirklich in russische Gefangenschaft geraten ist, ahne ich Schlimmes.

Thema: Netha muss Wohnung verlassen...
Zabou1964

Antworten: 7
Hits: 119

07 Aug, 2018 14:45 09 Forum: Informationen

Natürlich könnt ihr mich auch fragen. Wenn ich nicht selber helfen kann, werde ich Anke kontaktieren.

@Anke
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles glattgeht.

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 12
Hits: 110

06 Aug, 2018 12:27 59 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Ich habe mich in diesem Abschnitt besonders über Johanna und Paul geärgert, die einfach unverbesserlich sind. Sie befürworten allen Ernstes, dass ihr Enkelkind in den Krieg ziehen muss.

Erschreckend ist für mich die Machtlosigkeit, mit der die Menschen alles hinnehmen mussten, was von den Nazis angeordnet wurde. Das fängt bei der Beschäftigung von Juden an und hört bei der Einberufung der Kinder auf. Und die katholische Kirche hat kräftig mitgemischt! Von Christlichkeit keine Spur ...

Die kleine Grete ist mir auch sehr ans Herz gewachsen.

Thema: Löschen von Rezensionen bei Amazon
Zabou1964

Antworten: 56
Hits: 1493

06 Aug, 2018 12:17 03 Forum: Gerade entdeckt....

Danke für deinen Bericht, Sina. Knuddel

Thema: Fußball-Bundesliga-Tippspiel
Zabou1964

Antworten: 72
Hits: 16808

06 Aug, 2018 12:04 45 Forum: Plauderkiste

Ich müsste die 3. Liga tippen (KFC Uerdingen spielt da jetzt mit).

Ich glaube, das können wir hier vorläufig einmotten, oder?

Thema: Michéle, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume Abschnitt 4
Zabou1964

Antworten: 14
Hits: 164

01 Aug, 2018 09:49 15 Forum: Michele, Rebecca - Der Weg der verlorenen Träume

Für diesen Weg des geringsten Widerstandes ist Hedi ein gutes Beispiel. Ich habe mich während der Lektüre schon oft gefragt, wie ich an ihrer Stelle gehandelt hätte. Zuerst ist sie ja standhaft geblieben und der NSDAP nicht beigetreten. Wenn es nur um sie selbst gegangen wäre, hätte sie das sicher auch durchgezogen. Aber es ging auch um ihre Kinder und da sieht die Sache schon ganz anders aus.

Zeige Themen 1 bis 25 von 8233 Treffern Seiten (330): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH