RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 12190 Treffern Seiten (488): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: [Krimi] Ferrera, Catalina - Spanische Delikatessen
Netha

Antworten: 0
Hits: 5

Ferrera, Catalina - Spanische Delikatessen 21 Apr, 2018 15:01 09 Forum: Deutsche Krimi & Thriller D - F

Autor: Ferrera, Catalina
Titel: Spanische Delikatessen
Originaltitel: -
Verlag: Droemer Verlag
Erschienen: März 2018
ISBN-13: 978-3426306178
Seiten: 304
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:
Zitat:

Catalina Ferrera ist das Pseudonym von Eva Siegmund, 1983 in Bad Soden geboren. Sie arbeitete als Kirchenmalerin, Juristin und Verlagsmitarbeiterin, bevor sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete.Für ihre Romane hat sie bereits zahlreiche Preise gewonnen. Catalina Ferrera lebt in Barcelona und Berlin.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:

Senor Molinas tödliches Geheimnis.
Die Aufregung ist groß, als in Barcelonas traditionsreichstem Delikatessengeschäft ein Schinken mit der Prägung „100% carne humana“ auftaucht. Prompt wird der Fall dem frisch beförderten Comisario Alex Diaz übertragen, soll der sich doch damit herumschlagen. Doch Alex hat einen Joker im Ärmel: seinen Schwager Karl Lindberg, beurlaubter Berliner Kriminalkommissar. Als „Praktikant“ darf Karl nun seine Erfahrung beisteuern, wenn Alex´ lässiger Charme mal nicht mehr weiterhilft. Der vertrackte Fall führt das ungleiche Ermittlerpaar tief in die Abgründe einer alten Familienfehde.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Sehr angesprochen hat mich bei diesem Buch das wundervolle Cover: ein Blick auf die Sagrada Familia und das Häusermeer drum herum in der Abenddämmerung. Da ich Spanien schätze und auch dessen kulinarischen Erlebnisse, musste ich dieses Werk einfach lesen. Die Autorin war mir bis dahin völlig unbekannt.

Karl Lindberg ist seiner Frau nach Barcelona gefolgt, die dort eine Apotheke führt, die seit Jahren in Familienbesitz ist. Er hat sich in Berlin beurlauben lassen und fühlt sich fast schon wie ein Rentner. Er ist aber alles andere als das. Als sein Schwager Alex einen Fall übertragen bekommt, der ihn schlichtweg überfordert, bittet er Karl, ihm zu helfen und gibt ihn als Praktikant aus, was Karl nun wirklich nicht erfreut.
In einem sehr bekannten Delikatessengeschäft wird ein Schinken gefunden, der laut Stempel aus Menschenfleisch bestehen soll. Als die Tests im Labor positiv ausfallen, steht Alex vor einem mächtigen Berg und weiß nicht, wie er den erklimmen soll. Karl muss helfen, das tut er dann aber auch gerne, da er sich doch etwas langweilt in Barcelona.

Während der Ermittlungen legt die Polizeichefin Alex immer wieder Steine in den Weg, sie will ihn einfach scheitern sehen, da sie ihn für unfähig hält. Sie will immer den einfachsten Weg gehen und steckt dafür sogar einen Menschen ins Gefängnis, der unschuldig ist . Doch Alex und Karl können dabei nicht einfach zusehen und ermitteln weiter.
Es kamen Wendungen zum Vorschein, die ich so nie erwartet hätte.
Der Spannungsbogen ist doch recht flach, aber das schadet der Geschichte überhaupt nicht. Für mich war es auch ungewohnt, dass während eines Dialogs immer wieder Gedanken von Karl eingeschoben wurden. Als ich mich daran gewöhnt hatte, war dieses Buch sehr schön flüssig zu lesen und es zog mich immer weiter.
Man erfährt auch einiges über Barcelona und seine Bewohner, seine Sitten und Delikatessen. Am Ende des Buches sind fünf Rezepte abgedruckt von sehr leckeren Delikatessen aus der Region und ein Glossar mit einigen spanischen Ausdrücken.

Mir hat das Buch gut gefallen und ich denke, wenn es eine Fortsetzung geben sollte mit diesen beiden Ermittlern, werde ich diese bestimmt lesen.

Ich vergebe vier von fünf Sternen 4 sterne.

Thema: neuer Lesestoff - April - Juni 2018
Netha

Antworten: 14
Hits: 108

20 Apr, 2018 11:33 30 Forum: Neuer Lesestoff

Zitat:
Original von Peter
Zitat:
Original von Netha
breit grins im Juni kommt ein neuer Peter, er wird Erzengel heißen.


Ich weiß, Anke. Verfolge die Website der beiden. Außerdem maile ich mir mit Roman.


Ahhh wow, das ist ja toll, aber Autoren unter sich ist doch klasse. Grüße mal schön, die Lesung im Büchereck in Niendorf Nord war spitze, denke ich gerne dran zurück. Die beiden konnten sogar Ute überzeugen, sie hatte sich dann gleich zwei Bücher der beiden mitgenommen. breit grins

Thema: neuer Lesestoff - April - Juni 2018
Netha

Antworten: 14
Hits: 108

16 Apr, 2018 15:56 44 Forum: Neuer Lesestoff

breit grins im Juni kommt ein neuer Peter, er wird Erzengel heißen.

Thema: lese gerade April - Juni 2018
Netha

Antworten: 7
Hits: 57

14 Apr, 2018 03:37 23 Forum: Lese gerade

Gabriella Engelmann - Wildrosensommer

Thema: Meckelmann, Heike - Westermann & Hartwig-Reihe
Netha

Antworten: 0
Hits: 8

Meckelmann, Heike - Westermann & Hartwig-Reihe 12 Apr, 2018 22:40 17 Forum: Serien - Autoren mit M

01. Küstenschrei

02. Küstenschatten

03. Küstendämon

Thema: [Autobiografie] Gottschalk, Thomas - Herbstblond
Netha

Antworten: 0
Hits: 9

Gottschalk, Thomas - Herbstblond 11 Apr, 2018 11:58 10 Forum: Bios, Schicksal & Erfahrungen G - I

Autor: Gottschalk, Thomas
Titel: Herbstblond
Originaltitel: -
Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: November 2016
ISBN-10: -
ISBN-13: 9783453604049
Seiten: 368
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,99 €


Autorenporträt:

Zitat:

Thomas Johannes Gottschalk ist ein deutscher Radio- und Fernsehmoderator und Schauspieler, der besonders als Moderator der Fernsehshow Wetten, dass..? im deutschsprachigen Raum bekannt wurde. 

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:

Thomas Gottschalk brachte frischen Wind ins Radio und prägte einen neuen Stil der Fernsehunterhaltung. Als Kinostar und Werbefigur wurde er Kult, als Showmaster ist er Legende – zwei ganze Generationen sind mit ihm aufgewachsen. Aber auch wenn 98 Prozent der Deutschen sagen, dass sie Thomas Gottschalk kennen, hat sich doch nur ein winziger Teil seines Lebens im Licht der Scheinwerfer abgespielt, und vieles, was backstage abgelaufen ist, war spannender, lustiger und ehrlicher als das, was die Kameras eingefangen haben.

Zum ersten Mal erzählt Thomas Gottschalk jetzt aus seinem Leben: von der Kindheit und Jugend im fränkischen Kulmbach, von seinem Aufstieg zum Medienstar und seinen Begegnungen mit den Großen dieser Welt, von Rückzugsorten und Glücksvorstellungen, von Familie und Freunden, tragischen und glanzvollen Momenten.

Quelle: Heyne Verlag

Meine Meinung:

Thomas Gottschalk, wer kennt ihn nicht. Aber kennen wir ihn wirklich? Der beliebte Fernseh- und Radiomoderator hat sich nie wirklich in sein Privatleben schauen lassen. Und er hatte dafür seine guten Gründe. Arbeit ist Arbeit und Privatleben ist dort so gut wie tabu. Er wollte seine Familie nicht mit ins Rampenlicht zerren und das seine Kinder in Ruhe und Frieden aufwachsen.

Nun ist Thomas Gottschalk schon 67 Jahre alt und mach Inventur in seinem Leben. Das erste Mal erzählt er über sein wirken sein junges Leben und auch etwas über seine Familie. Dies aber eher nur am Rande.
Seine Tops und Flops werden genauso beleuchtet wie sein Umzug in die USA.
Auch wenn es immer heißt, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, es ist nicht alles Gold was dort glänzt, es sei den du kannst es dir leisten. Das waren seine eigenen Worte.

Mit etwas Wehmut erzählt er auch über seine Eltern und deren Heimat, wie er sich relativ früh in den Kopf gesetzt hat zum Radio zu gehen und wie er immer wieder einfach Glück hatte, die richtigen Menschen zur rechten Zeit getroffen zu haben. Das Fernsehen kam dann doch eher zufällig. Und dieser Zufall wurde sein Leben.

Mir hat diese Autobiografie sehr gut gefallen. Sie ist nicht aufreißerisch sie ist Sachlich beleuchtet und die Gedanken die Thomas Gottschalk beim schreiben mit einfließen lassen hat, gaben mir doch einen recht guten Einblick in seine Gefühlswelt, wo es jetzt, so wie er selber sagte, auf den Rest zugeht.
Seit längerer Zeit mal wieder eine richtig schöne flüssig zu lesende Biografie.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne

Thema: neuer Lesestoff - April - Juni 2018
Netha

Antworten: 14
Hits: 108

09 Apr, 2018 09:03 56 Forum: Neuer Lesestoff

ja Peter Stina ist doch eigen, aber wenn du die Romane Chronologisch liest bekommst du auch eine Einsicht warum sie teils so reagiert. Finde es toll das sich Stückchen für Stückchen offenbart wie die Protagonisten ticken.

Thema: neuer Lesestoff - April - Juni 2018
Netha

Antworten: 14
Hits: 108

06 Apr, 2018 23:02 15 Forum: Neuer Lesestoff

Peter die beiden schreiben echt klasse, habe auch noch einen liegen von den beiden.

Thema: lese gerade April - Juni 2018
Netha

Antworten: 7
Hits: 57

06 Apr, 2018 23:01 12 Forum: Lese gerade

ich lese der Zeit

Spanische Delikatessen - Catalina Ferrera

Fettlogik überwinden - Nadja Herrmann

Thema: Matisek, Marie - Ein Sommer wie Limoneneis
Netha

Antworten: 0
Hits: 21

Matisek, Marie - Ein Sommer wie Limoneneis 03 Apr, 2018 19:59 29 Forum: Belletristik M - O

Autor: Matisek, Marie
Titel: Ein Sommer wie Limoneneis
Originaltitel: -
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 03.04.2018
ISBN-10:
ISBN-13: 9783426521427
Seiten: 304
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,99 €


Autorenporträt:

Zitat:

Die Autorin Marie Matisek lebt mit ihrer Familie, Hund und Kater im idyllischen Umland von München. Neben dem Schreiben pflegt sie ihre Leidenschaften: Kochen, spazieren gehen und gärtnern. Die gebürtige Berlinerin fühlt sich in ihrer Wahlheimat Bayern genauso zu Hause wie an der Nordsee, Südfrankreich oder Italien, seit vielen Jahren ihre bevorzugten Reiseziele.

Quelle: Knaur Verlag

Inhaltsangabe:
Zitat:

Marco, erfolgreicher Immobilien-Anwalt, schaut lieber nach vorne als zurück. Er hat eine glanzvolle Karriere gemacht, und für seine Wurzeln, die in Amalfi liegen, bei seiner Familie, die seit Jahrhunderten eine Limonen-Plantage betreibt, interessiert er sich wenig.
Doch dann will seine Frau plötzlich die Scheidung, und sein Vater im fernen Süditalien bricht sich das Bein..
Marcos Weg führt ihn nach Amalfi – widerwillig und nur für kurze Zeit, wie er glaubt.
Es dauert jedoch nicht lange und die zauberhafte Küste sowie das sinnliche Leben Süditaliens nehmen ihn gefangen. 
Und dann steht Lisabetta wieder vor ihm, die zauberhafte Liebe seiner Jugend. Kann und will Marco sein Leben noch einmal von Grund auf ändern?

Quelle: Knaur Verlag

Meine Meinung:

Für mich war dieses Buch das erste von Marie Matisek, das frische Sommerliche Cover hat mich sehr angesprochen, so nahm ich es zur Hand und konnte es kaum wieder zur Seite legen.

Marco ist in wahrsten Sinne des Wortes ein Workaholic, er hat nur noch seine Arbeit im Kopf und für nichts mehr wirklich Zeit. Seine Familie kennt ihn nur noch von Guten Morgen und Guten Abend. Er arbeitet als Immobilienanwalt und hat einen Chef der von seinen Mitarbeiten 300% verlangt. Eines Abend kommt er heim und findet seine Kinder alleine vor, in der Küche wartete ein Brief auf ihn. Dieser Brief wirft sein bisheriges Leben völlig durcheinander. Seine Frau ist für zwei Wochen fort und er muss nun mehr als nur seine Arbeit auf die Reihe bekommen. Als er am Flughafen zusammenbricht, sieht auch er, dass er eine Auszeit dringend braucht. Er beschließt in seine Heimat zu fahren und seinen Vater zu besuchen. Die Fahrt an die Amalfiküste in Italien spult er so runter, ohne wie wundervolle Landschaft überhaupt wahr zu nehmen. Doch auch bei seinem Vater liegt nicht alles so wie es sein sollte.

Diese wundervolle Geschichte führt jedem vor Augen, dass es mehr als nur Arbeit gibt. Und trotz aller Widrigkeiten findet Marco immer mal wieder Zeit über sein Leben, vor und nach dem schicksalshaften Brief, nachzudenken. Was ist einem wichtig im Leben, wie kann man dieses Ziel über Kurz oder Lang erreichen. Welche Kompromisse ist man gewillt einzugehen.

Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen, erzählt wird in der Gegenwart und in der Vergangenheit. Erinnerungen an die Kindheit und Begebenheiten die in der Gegenwart, alles nähert sich immer weiter an. Als Marco seine Endscheidung getroffen hat habe ich hörbar ausgeatmet und als das Buch zu ende war, hatte ich ein Gefühl der völligen Zufriedenheit in mir. Dieses Buch hat keinen Spannungsbogen in Sinne des Wortes, das braucht es auch nicht. Die Entwicklungen der Geschehnisse waren mir als Leser auch viel wichtiger.

Marco entdeckt seine Familie neu, er hat Vertrauen in seine Kinder, diese merken das und sind dem sehr zugetan. Aber auch alte „Leichen“ in der Heimat kann Marco aufarbeiten und für sich und seiner Familie neu auswerten. Der Schreibstil war sehr flüssig und ich wollte immer wissen wie es nun weiter geht, das Buch an die Seite legen fiel mir sehr schwer. Ich habe mit Marie Matisek eine Autorin gefunden die ich sehr gerne wieder lesen möchte.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne

Thema: neuer Lesestoff - April - Juni 2018
Netha

Antworten: 14
Hits: 108

03 Apr, 2018 19:55 33 Forum: Neuer Lesestoff

heute ohne Anforderung vom Verlag erhalten, bin gespannt, der Klappentext liest sich schon mal recht interessant.

Kristy Manning - Der Garten der Düfte

Thema: Rezensionen April 2018
Netha

Antworten: 0
Hits: 27

Rezensionen April 2018 02 Apr, 2018 14:49 36 Forum: Monats Rezis

01. Meyer, Marissa - Die Luna-Chroniken: Das mechanische Mädchen (Mandy)
02. Matisek, Marie - Ein Sommer wie Limoneneis
03. Cook, Robin - Das Ungeheuer
04. Gottschalk, Thomas - Herbstblond
05. Meckelmann, Heike - Küstenschrei
06. Wanninger, Klaus - Schwaben-Hass
07. Levin, Anna - Das Lied der Sturmvögel (Bine)
08. Cook, Robin - Toxin
09. Michéle, Rebecca: Auf Eis gelegt (Ikopiko)
10. Ferrera, Catalina - Spanische Delikatessen

Thema: Happy Birthday Goat
Netha

Antworten: 7
Hits: 54

01 Apr, 2018 09:32 35 Forum: Geburtstagsgrüße

Liebe Melanie,

zu deinem Geburtstag alles Liebe und Gute. Ich hoffe für dich scheint heute die Sonne.

Sonne1 Födelsendag1 Sektglas Torte

Thema: Frohe Ostern!
Netha

Antworten: 6
Hits: 36

30 Mar, 2018 13:51 13 Forum: Plauderkiste

Vielen Dank liebe Tuppi, das wünsche ich dir und deiner Familie auch. Heute erwarte ich Jenny und Samstag und Sonntag muss ich arbeiten. Montag habe ich dann einen freien Tag.

Thema: [Historischer Roman] Dutton, Annette - Der geheimnisvolle Garten
Netha

Antworten: 0
Hits: 9

Dutton, Annette - Der geheimnisvolle Garten 30 Mar, 2018 01:02 37 Forum: Historische Romane D - F

Autor: Dutton, Annette
Titel: Der geheimnisvolle Garten
Originaltitel: -
Verlag: Knaur
Erschienen: 2012
ISBN-10: -
ISBN-13: 978 3426511428
Seiten: 558
Einband: TB
Serie: -
Preis: 8,90 €

Autorenporträt:
Zitat:

Annette Dutton, 1965 in Deutschland geboren, studierte Geisteswissenschaften in Mainz. Seither arbeitet sie als Fernsehproducerin und Autorin, zuletzt für ein Australien-Special der Wissenschaftsserie Galileo sowie die zweiteilige Austarlien-Reportage „ Der Zug der Träume“. Mittlerweile lebt Annette Dutton seit elf Jahren in Australien, zusammen mit ihrem Mann John und Sohn Oscar.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:

Eine Liebe, die nicht sein darf.
Ein Kind das seiner Mutter entrissen wird.
Eine Frau die ihre Wurzeln entdecken muss.

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Dieses Buch erregte meine Aufmerksamkeit nicht nur durch den doch sehr übersichtlichen Klappentext. Sondern auch durch sein wundervolles Cover, selbst an den Schnittkanten des Buches sind Blüten einer Magnolie aufgedruckt.

Diese Geschichte spielt in der Zeit als sehr viele Deutsche nach Australien auswanderten und sich dort ein neues, besseres, Leben erhofften als in der alten Heimat. Auch Helene wandert aus und begibt sich mit einem Geistlichen als Begleiter in die Neue Welt. Doch dieser Geistliche entpuppt sich als alles andere als daran interessiert den ausgewanderten Deutschen unter die Arme zu greifen. Helene findet Anfangs was sie sich erträumt hat, raus aus der enge des Elternhauses und sich ein neues Leben aufzubauen, ganz wie es sie für richtig hält. Wäre das nicht dieser Geistliche und eine Begebenheit, die ihr bisheriges Leben komplett auf den Kopf stellt.

Erzählt wird diese Geschichte in drei Strengen, wobei ich der Meinung bin das der dritte Strang teils doch etwas störend ist.
Ein Strang erzählt die Gegenwart und die beiden anderen die Vergangenheit, wobei der dritte in der Zukunft der Vergangenheit spielt.

Ich durfte beim lesen dieser Story einiges lernen, wie es damals in Australien zugegangen ist, wie mit den Ureinwohnern umgegangen wurde und wie die Einwanderer ihr neues Leben meistern mussten. Ob sie es wollten oder nicht. Die Natur kann man eben nicht dressieren.
Ob teils die Versklavung der Ureinwohner beschrieben wurde, oder die Machenschaften der weißen Regierung um die Ureinwohner zu Christus zu bekehren. Es wurden routinemäßig kleine Kinder von ihren Eltern getrennt und diese zu weißen Familien zur Adoption gegeben, nur um ihnen Christus nahe zu bringen, man wollte die Ureinwohner Systematisch aussterben lassen. Was denen aber Gott sei Dank niemals gelungen ist.

Ein zweites Thema ist die Familiengeschichte von Helene, die durch etliche Windungen musste, bis dem Leser alles klar wurde.

Im großen und ganzen hat mir diese Geschichte recht gut gefallen, nur für den etwas verwirrenden dritten Strang ziehe ich einen Stern ab.

Ich vergebe vier von fünf Sternen. 4 sterne

Thema: Carroll, Susan - Feuerfrau Trilogie
Netha

Antworten: 0
Hits: 5

Carroll, Susan - Feuerfrau Trilogie 30 Mar, 2018 00:32 59 Forum: Serien - Autoren mit C

01. Der Fluch der Feuerfrau

02. Das Vermächtnis der Feuerfrau

03. Die Nacht der Feuerfrau

Thema: [Fantasy] Carroll, Susan - Die Nacht der Feuerfrau (Bd. 3 der Feuerfrau Trilogie)
Netha

Antworten: 0
Hits: 9

Carroll, Susan - Die Nacht der Feuerfrau (Bd. 3 der Feuerfrau Trilogie) 30 Mar, 2018 00:26 39 Forum: Fantasy & SF: A - C

Autor: Carroll, Susan
Titel: Die Nacht der Feuerfrau
Originaltitel: Midnight Bride
Verlag: Knaur
Erschienen: 2003
ISBN-10: 3426622300
ISBN-13: 978-3426622308
Seiten: 450
Einband: TB
Serie: Feuerfrau Trilogie
Preis: 8,90 €

Autorenporträt:
Zitat:

Susan Carroll lebt und arbeitet in Rock Island, Illinois, und ist für ihre Bücher bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Ihre Trilogie der Feuerfrau waren ihre größten Erfolge.

Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:


Ein grausamer Fluch lastet auf dem Leben des Valentine St. Leger, der Heiler mit wundertätigen Händen aber verwundetem Herzen: Niemal wird er heiraten können, denn seiner unglücklichen Braut wäre ein frühes Ende beschieden. Doch die schöne Kate liebt Valentine, seit sie denken kann – und um jeden Preis...

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Mit dieser Geschichte erwischte ich ganz unwissend den dritten Band einer Trilogie um die Feuerfrau. Aber ich kann schon jetzt sagen das ich nichts vermisst habe. Diese Geschichte ist in sich abgeschlossen.

Kate, eine Waise wird von einer alleinstehenden gut Situierten Dame adoptiert, schon als Kind ist sie eigensinnig und ein wahrer Wildfang.
Als Kate in das heiratsfähige Alter kommt, setzt sie sich in den Kopf den Heiler des Dorfes, Valentine, zu ehelichen. Nur weiß er selber davon noch nichts. Als sie ihn das immer mehr zu verstehen gibt, reagiert Valentine sehr reserviert, denn auch er hat eine Leiche im Keller, von der Kate nichts weiß. Der Fluch der Familie. Valentine möchte nicht das Kate dem zum Opfer fällt. Doch Kate will ihren Kopf durchsetzten und versucht sich selbst an dunkler Magie. Selbst einen Geist, den Vorfahren von Valentine, schlägt Kate ein Schnippchen. Doch alles kommt ganz anderes als es eigentlich sein sollte.

Eine herrliche Fantasiegeschichte, die ihre Tiefe hat, aber auch die Situationskomik kommt nicht zu kurz. Das hellte die Geschichte immer etwas auf, wenn Valentines Gedanken doch schon recht düster wurden. Sehr gefallen haben mir die Gespräche zwischen ihr und dem Geist Polpero.

Doch auch Kate wird älter und ihr messerscharfer Verstand kommt in die richtigen Wellen. Als sie Valentine schon abschreiben wollte gibt es eine Wendung und das Ende, ja das solltet ihr selber lesen.

Ich vergebe vier von fünf Sternen. 4 sterne


Reihenfolge der Bände:

01. Der Fluch der Feuerfrau

02. Das Vermächtnis der Feuerfrau

03. Die Nacht der Feuerfrau

Thema: neuer Lesestoff - Januar bis März 2018
Netha

Antworten: 18
Hits: 217

29 Mar, 2018 15:09 40 Forum: Neuer Lesestoff

heute bei mir eingezogen

Catalina Ferrera - Spanische Delikatessen

Thema: lese gerade - Januar - März 2018
Netha

Antworten: 73
Hits: 783

29 Mar, 2018 15:07 36 Forum: Lese gerade

lese jetzt auch zweigleisig

Catalina Ferrera - Spanische Delikatessen

Thema: lese gerade - Januar - März 2018
Netha

Antworten: 73
Hits: 783

28 Mar, 2018 04:55 18 Forum: Lese gerade

Thomas Gottschalk - Herbstblond

Thema: Happy Birthday Cheffin!
Netha

Antworten: 13
Hits: 125

23 Mar, 2018 16:33 23 Forum: Geburtstagsgrüße

katter Knuddel

Thema: Mina Baites Träume aus Silber
Netha

Antworten: 15
Hits: 221

23 Mar, 2018 16:33 01 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2018

Habe dich zugefügt Helga.

Thema: Happy Birthday Esalisa
Netha

Antworten: 10
Hits: 85

02 Mar, 2018 21:08 55 Forum: Geburtstagsgrüße

Alles Gute zum Geburtstag Elisabeth

Födelsendag2 Sektglas Torte

Thema: Happy Birthday Henriette!
Netha

Antworten: 8
Hits: 59

02 Mar, 2018 21:07 50 Forum: Geburtstagsgrüße

Auch an diese Stelle alles Gute zum Burzeltag liebe Beate.

Sektglas Torte

Thema: Rezensionen März 2018 (9)
Netha

Antworten: 0
Hits: 32

Rezensionen März 2018 01 Mar, 2018 23:17 44 Forum: Monats Rezis

01. Meyer, Marissa - Die Luna-Chroniken: Wie Monde so silbern (Mandy)
02. Ranisch, Axel - Nackt über Berlin
03. Rossbacher, Claudia - Steirerquell
04. Cook, Robin - Tödliche Geschäfte
05. D`Andrea, Luca: Das Böse, es bleibt
06. Roth, Mila: Man trifft sich stets zweimal - Teil 12
07. Carroll, Susan - Die Nacht der Feuerfrau
08. Dutton, Annette - Der geheimnisvolle Garten
09. Roth, Mila: Man trifft sich stets zweimal - Teil 12 (Meggie)

Zeige Themen 1 bis 25 von 12190 Treffern Seiten (488): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 210 | prof. Blocks: 37 | Spy-/Malware: 185508186570
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH