RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 11350 Treffern Seiten (454): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: neuer Lesestoff - Januar bis März 2018
Tuppi

Antworten: 12
Hits: 129

21 Feb, 2018 08:57 11 Forum: Neuer Lesestoff

ich habe wieder Bücher bekommen breit grins auch wenn der Anlass ein trauriger war: meine Schwester hat von der verstorbenen Mutter ihres Freundes die Bücher für den Basar fertig gemacht und mich gefragt, ob ich welche möchte. Habe doch gleich 10 Stück gefunden...

- Henning Mankell: die weiße Löwin
- Henning Mankell: der Mann der lächelte
- Henning Mankell: die Brandmauer
- Frank Schätzing: die dunkle Seite
- Robin Cook: das Ungeheuer
- Robin Cook: tödliche Geschäfte
- Robin Cook: Toxin
- Robin Cook: Anthrax
- Manfred Zach: die Bewerbung
- Thomas Harris: roter Drache

Thema: lese gerade - Januar - März 2018
Tuppi

Antworten: 50
Hits: 404

21 Feb, 2018 08:36 15 Forum: Lese gerade

ich habe gerade mit wer fliegen will, muss schwimmen lernen von Krystal Sutherland begonnen

Thema: [Thriller] Pineiro, R.J.: Firew@ll (Computer-Thriller 4)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 12

Pineiro, R.J.: Firew@ll (Computer-Thriller 4) 21 Feb, 2018 08:29 26 Forum: Pineiro, R.J.

Autor: R.J. Pineiro
Titel: Firew@ll
Originaltitel: Firew@ll (2002)
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: Februar 2005
ISBN-10: 3404152689
ISBN-13: 978-3404152681
Seiten: 493
Einband: Taschenbuch
Preis: momentan nicht erhältlich
Serie: Computer-Thriller 4

Autorenporträt:
Zitat:
R. J. Pineiro arbeitet als Informatiker bei einer führenden amerikanischen Computerfirma und ist maßgeblich an der Entwicklung modernster Mikroprozessoren beteiligt. Dieses Wissen hat er in bisher 12 Thrillern verarbeitet. R. J. Pineiro lebt mit seiner Familie in Austin, Texas.
Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Als der CIA-Agent Bruce Tucker seine Familie bei einem Terroranschlag verliert, verlässt er den Geheimdienst und übernimmt eine Stelle bei der Computerfirma des Mortimer Fox, die auf künstliche Intelligenz spezialisiert ist. Ein Herzinfarkt rafft seinen Arbeitgeber dahin, doch zuvor flüstert ihm Fox noch zu, dass seine Tochter im Besitz eines Codes sei, der den weltweiten Start von Atomraketen veranlassen könnte. Bruce macht sich auf die Suche nach Monica Fox, und er muss schon bald feststellen, dass sich nicht nur die sizilianische Mafia, sondern auch der koreanische Geheimdienst an seine Fersen heftet ...
Klappentext


Meine Meinung:
Bruce Tucker ist Personenschützer und hat seinen Schützling, den Wirtschaftsmagnat Mortimer Fox, verloren. Der Chef der Computerfirma FoxComm hat sich auf künstliche Intelligenz spezialisiert und erlitt nach einem Anschlag einen Herzanfall. Seine letzten Worte bestanden darin, dass Tucker seine Tochter finden und beschützen soll. Nachdem Tucker in dem Attentäter den Mann erkannte, der damals seine Familie ermordet hatte, begab er sich auf die Suche nach Monica Fox.

Es war mein drittes Buch dieses Autors und ich war wieder begeistert. Von Beginn an war ich in der Geschichte gefangen. Spannend und mit enorm viel Hintergrundwissen hat mich das Buch gefesselt. Ich konnte mir - auch als Laie - alles sehr gut vorstellen und bekam erneut einen interessanten Einblick in die Welt der Computer.

An das enorme Wissen über künstliche Intelligenz wollen viele heran: die sizilianische Mafia, der koreanische Geheimdienst und auch die amerikanische Regierung.

Das Buch endete mit einem finalen Feuerwerk.

Fazit:
Rettung in letzter Sekunde.
5 sterne

Computer-Thriller:
1. Ch@os - 2002
2. P@nik - 2003
3. De@dline - 2004
4. Firew@ll - 2005

Thema: Happy Birthday Cheffin!
Tuppi

Antworten: 6
Hits: 30

19 Feb, 2018 07:11 54 Forum: Geburtstagsgrüße

auch von mir ganz herzliche Geburtstagsgrüße und - wünsche!

Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6
Tuppi

Antworten: 25
Hits: 193

10 Feb, 2018 18:29 20 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Dieses Ende war das einzig mögliche für mich. Ich wollte keine Anzeige, keinen langwierigen Prozess ...

das hast Du ganz prima gemacht!
Zitat:
Als ich las, dass Du hin- und hergerissen bist, weil Du dachtest, bei dieser Geschichte kann es doch kein Happy-End geben, habe ich geschmunzelt. Verraten konnte ich an dieser Stelle natürlich nichts ;-).

das war mir schon klar. Aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass in den wenigen Seiten noch alles zum Guten kommt...
Zitat:
Da Du einige meiner Romane kennst, wusste ich aber, dass Du am Ende wieder versöhnt sind wirst.

Knuddel
Zitat:
Ganz herzlichen Dank fürs Mitlesen, für Deine interessanten Kommentare und für Deine wundervolle Rezension. Es freut mich, dass die Geschichte Dich derart berühren konnte.

ich danke Dir dafür!!!
Zitat:
Ich hoffe, der Zahnarzt hat Dich nicht zu sehr gequält, Du den Zahn jetzt aber los bist und es Dir besser geht!

nein, ich bin ich nicht los. Er hat die letzte Wand noch entfernt und nur die Wurzel drin gelassen und sie nochmal zugeschmiert. Der Zahn ist nicht mehr zu retten, aber da er nur bis zum nächsten Mittag da ist und dann Faschingswochenende ist, wollte er das nicht. Er möchte danach erreichbar sein, wenn ich Probleme habe, da es nicht einfach wird. Sobald er wieder Mucken macht, muss er definitv raus...
Zitat:
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende - ob mit oder ohne Narren :-)

das wünsche ich Dir auch! Ich werde Morgen auf jeden Fall auf den Umzug gehen, auch wenn das Wetter furchtbar werden soll. Aber mein Sohn macht mit dem Musikverein mit, meine Tante ist mit meinen Cousins auch in einer Gruppe und außerdem kenne ich noch viele andere Akteure. Ob ich aber am Montag auch auf den Umzug im anderen Ortsteil gehe, weiß ich nicht - kommt darauf an, wie ich das Morgen verkrafte. Ich hab immer mehr Probleme mit langen Strecken und langen Stehphasen...

Thema: lese gerade - Januar - März 2018
Tuppi

Antworten: 50
Hits: 404

08 Feb, 2018 18:18 19 Forum: Lese gerade

R.J. Pineiro: Firew@ll

Thema: Tuppis Leseliste 2018
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 36

08 Feb, 2018 18:16 36 Forum: Leselisten

Februar

Ricarda Martin: Winterrosenzeit (477 Seiten) 5 sterne
Mila Roth: Man trifft sich stets zweimal - Teil 2 (168 Seiten) 5 sterne
R.J. Pineiro: Firew@ll (493 Seiten) 5 sterne

3 Bücher (1.138 Seiten)

Thema: [Historischer Roman] Martin, Ricarda - Winterrosenzeit
Tuppi

Antworten: 3
Hits: 53

08 Feb, 2018 18:13 40 Forum: Martin, Ricarda

Meine Meinung:
Hans-Peter reist nach London zu einem Konzert der Beatles und verliebt sich in Ginny. Sein Vater ist im Krieg gefallen und Ginnys Grossmutter hat dabei Mann und Sohn verloren und zürnt den Deutschen.

Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und der Wandel in den Generationen wird sehr gut beschrieben. Auf der einen Seite die Älteren, die den Krieg erlebt haben und andererseits die Jungen, die danach heranwachsen und sich nicht mehr alles gefallen und vorschreiben lassen. Und gleichzeitig die Sicht aus zwei verschiedenen Ländern und die Abneigung und Vorurteile der Menschen. Und mittendrin eine junge Liebe.

Das Buch war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich habe es glücklich aus der Hand gelegt.

Fazit:
Wo die Liebe hinfällt...
5 sterne

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6
Tuppi

Antworten: 25
Hits: 193

08 Feb, 2018 12:19 20 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Ich suche nicht nach neuen Geschichten, denn diese finden mich.

Knuddel

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6
Tuppi

Antworten: 25
Hits: 193

08 Feb, 2018 12:08 36 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Wow! Hartmann hatte doch tatsächlich die Größe, alles wieder ins Reine zu bringen. Dass er sich so feige das Leben nahm und damit doch noch der Gerechtigkeit entfloh, kann ich aber nachvollziehen. Meine Wut auf ihn ist verraucht und er hat bemerkt, dass HP sein Sohn ist und er Ginny deshalb im Stich gelassen hat... und dass er sich bei dem Gedanken, seinen Sohn gerötet zu haben, selbst erschoss, macht ihn sogar wieder menschlich.

Sanne hat auch das Richtige getan und ihren „Bruder“ zu seinem Glück gebracht. Und schließlich ihr eigenes Glück mit Klaus gefunden, was mich ebenfalls sehr freut. Dass sie und Ginny Freundinnen geworden sind, bezweifle ich keine Minute!

Schön zu sehen, dass sich doch noch alles zum Guten gewendet hat. Ich bin glücklich!

Vielen Dank für dieses tolle Buch! Ich bitte vielmals um Entschuldigung , weil ich Dich zwischendurch fast verwunschen hätte. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es noch ein gutes Ende nimmt. Dabei hätte ich Dich eigentlich besser kennen sollen. Mit Tränen in den Augen (und auf den Wangen) habe ich das Buch beendet. Ich freu mich schon auf Dein nächstes Werk!

Rezi werde ich heute abend oder Morgen posten - komme gerade vom MRT und muss bald wieder los zum Zahnarzt, weil ein Backenzahn zerbröselt ist...

Thema: Conny feiert Wiegenfest
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 60

08 Feb, 2018 12:04 47 Forum: Geburtstagsgrüße

Knuddel

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6
Tuppi

Antworten: 25
Hits: 193

07 Feb, 2018 11:28 29 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

1 Kapitel konnte ich vor der Krankengymnastik noch lesen - aber zum Kommentar schreiben hat es nicht mehr gereicht...

Fionas Vorschlag ist super! So kommt Ginny um Norman herum. Sie würde mit ihm nicht glücklich werden..,

Und endlich hat sie ihre Mutter in flagranti erwischt. Wurde auch Zeit! Und sie weiß jetzt, dass sie einen anderen Vater hat - das müsste HP jetzt schleunigst erfahren!

Und Hartmann steht jetzt endlich zu seinen Taten. Ist es noch rechtzeitig für Ginny und das Kind? Ich hoffe doch, dass sie es nicht verliert - auch wenn es dann wieder in die Märchenwelt gehört...

Er hat nicht begriffen, dass HP sein Sohn ist und er deshalb auch den Scheck nicht eingelöst hat. Ich hoffe, Ginny hat seine Worte wahrgenommen! Dann wird es höchste Zeit, dass sie aufwacht und HP informiert...


so, jetzt dauert es noch ein bischen, aber ich möchte schnell weiter lesen! Hoffentlich kann ich mir vor heute abend noch ein bischen Zeit stehlen...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 2
Tuppi

Antworten: 19
Hits: 175

07 Feb, 2018 11:22 23 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Meine Meinung zu Hans-Peters Stiefvater ist ebenso zweigeteilt, daher bist Du, liebe Tuppi nicht allein auf weiter Flur ;-)

Knuddel
Zitat:
Kleinschmidt ist ein „Mann seiner Zeit“. ... Somit verhält sich Kleinschmidt in dieser Geschichte nur so, wie in der damaligen Zeit wohl die meisten mit diesem Hintergrund und in einem solchen sozialen Umfeld.

ja, das kann man sich heute nicht mehr vorstellen...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 10
Hits: 69

07 Feb, 2018 11:18 35 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Klaus und Susanne haben kein recht, diese von HP's Eltern zu bekommen. Kleinschmidt wäre ohnehin nicht bereit, den Freunden zu helfen,

ja, leider...
Zitat:
Nein, dass weiß Hartmann nicht! Hans-Peter ist ja einfach davongestürzt, es wir ja erklärt, warum er sich nicht zu erkennen gegeben hat, und Hartmann hat ihn natürlich nicht wiedererkannt. HP war ja noch ein Baby, als sein Vater ihn zum letzten Mal gesehen hat.

klar, aber manchmal gibt es doch gewisse Ähnlichkeiten...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 10
Hits: 69

07 Feb, 2018 08:58 33 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Hanspeter heiratet zusammen. Er hat richtig aufgegeben. Mir kommt vor das er gar nicht mehr richtig lebt.

ihm fehlt der Sinn für sein Leben...

Jetzt les ich geschwind noch ein paar Seiten, bevor ich nachher zur Krankengymnastik muss. Obwohl ich gerade total hin- und hergerissen bin. Einerseits will ich wissen, wie es weiter geht - andererseits hab ich aber Angst davor, dass es mir nicht gefallen könnte...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 10
Hits: 69

07 Feb, 2018 08:55 32 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

ich konnte diesen Abschnitt gerade beenden...

Kleinschmidt hat seinen Willen und kann somit auch freundlich sein. Mit der anstehenden Hochzeit ist sein Verhältnis zu HP besser geworden. Und das Freibad kommt auch noch...

Doris gefällt mir! Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Auch wenn sie ihre Ahnungen nicht ganz an sich heranlässt, so merkt sie doch gewisse Unstimmigkeiten.

Und Sanne kommen Zweifel. Zwar noch nicht stark, aber es ist ja noch ein bischen Zeit...

Jetzt ist das Buch bald fertig, nur noch 60 Seiten - ich habe Angst! Es darf nicht so enden, wie es jetzt den Anschein hat! Ich weiß, es gibt im wahren Leben keine Märchen - aber hier will ich ein Happy End! *schnief*

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 10
Hits: 69

07 Feb, 2018 06:59 51 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

2 Kapitel wurden es gestern noch, dann war die Müdigkeit zu stark...

Klaus ist ein wahrer Freund. Ihm könnte HP sich anvertrauen, aber er möchte es nicht aussprechen. Ich kann ihn verstehen, auch wenn ich nicht glücklich darüber bin. Dass er das Studium aufgeben möchte, kann ich auch nachvollziehen. Wenn es um Gerechtigkeit geht, müsste er seinen Vater melden. Und dass er das nicht macht, passt nicht in die Justiz.

Eigentlich sollten Klaus oder Sanne an Ginny schreiben - aber wie sollen sie an die Adresse kommen?

Und Klaus würde gut zu Sanne passen... Aber jetzt hat HP ihr erst einmal alles erzählt. Nun weiß zumindest sie Bescheid. Und er hat ihr einen Heiratsantrag gemacht. Wird sie ihn annehmen? Obwohl sie weiß, dass er eine andere liebt - eigentlich ist sie als Ersatz oder zweite Wahl zu schade. Aber sie liebt ihn. Ich denke, sie nimmt an und hofft, dass es von seiner Seite aus irgendwann Liebe wird...

Ginny ist schwanger geworden - und ihr Vater verhökert sie an Norman. Nein, er verkauft sie! Als er zu Norman sagte „Gewalt ist keine Lösung“ konnte ich nur lachen! So ein Heuchler! Hat er eigentlich begriffen, dass HP sein Sohn war? Ich könnte ihn lynchen! Und dieser Abschaum war mir lange Zeit sympathisch, ich kann es kaum fassen! Im Moment empfinde ich nur grenzenlose Wut...

Thema: Conny feiert Wiegenfest
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 60

06 Feb, 2018 08:31 16 Forum: Geburtstagsgrüße

oje, ich bin mal wieder zu spät... weinen

aber wenn auch nachträglich, so trotzdem herzlich:

Födelsendag2 Sektglas Rose

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 2
Tuppi

Antworten: 19
Hits: 175

06 Feb, 2018 08:30 00 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Während ich Vater Kleinschmidt in meinem Kommentar zu Abschnitt 1 noch ein Stück weit in Schutz nahm, bzw. die Meinung vertrat, dass man ihn mehr im Licht der Zeit sehen sollte, kann ich ihn zu diesem Zeitpunkt nur als einen verachtenswerten Menschen betrachten.

ich stehe mit meiner Meinung zu Kleinschmist scheinbar auf verlorenem Posten. Aber ich bin ihm gegenüber nicht so negativ eingestellt. Klar, er hat eine grobe Ausdrucksweise und ist dem Alkohol zu sehr angetan - aber ich sehe doch auch die ein oder andere gute Seite an ihm... Aber verteidigen hat hier wohl keine Aussicht auf Erfolg... breit grins

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 4
Tuppi

Antworten: 9
Hits: 100

06 Feb, 2018 08:23 12 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
Das Buch entwickelt sich wirklich zu einem Hammer. Und ich frage mich welche Leichen die anderen Familienmitglieder noch im Keller haben. Ginnys Mutter hat ja auch ne Menge zu verbergen, bin gespannt ob die Uhr noch ein Thema werden wird.

ich hoffe, dass noch rauskommt, dass Ginny von Siobhans Affäre ist!
Zitat:
Hans-Peter tut mir sehr leid. Er denkt natürlich, dass Martin nicht nur sein, sondern auch Ginnys Vater ist. Ich bin fest davon überzeugt, dass Dave Ginnys Vater ist. Siobhan hat doch früher auch schon ein Verhältnis mit ihm gehabt. Wahrscheinlich war Dave verschwunden, als sie gemerkt hat, dass sie schwanger ist. Und da kam Martin ihr gerade recht.

das wünsche ich mir auch!
Zitat:
Die arme Ginny weiß natürlich von all dem nichts. Ich hoffe nur, dass sie jetzt nicht Norman heiratet. Denn im Grunde liebt sie Hans-Peter. Und er liebt sie. Jetzt müssen die beiden nur noch wieder zusammenkommen.

es ist verzwickt! HP wird sich nicht mehr bei ihr melden - und sie ist der Meinung, dass er nie wirklich an ihr interessiert war und wird sich deshalb auch nicht bei ihm melden. Oder geht ihr irgendwann auf, dass sie sich in ihm nicht so sehr täuschen konnte? Norman mag ich nicht - ich könnte mir vorstellen, dass er die Situation ausnutzen wird...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 4
Tuppi

Antworten: 9
Hits: 100

06 Feb, 2018 08:18 08 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

ich konnte diesen Abschnitt gestern beenden...

HP tut mir leid. Es war ein Schock für ihn, und er hatte Angst, Ginny und ihrem Vater gegenüber zu treten. Seine Mutter zeigt keinerlei Reue sondern hat nur Angst, ihren Status zu verlieren. Sie hat zwar recht damit, dass auch HP darunter leiden könnte, wenn die Wahrheit ans Licht kommt - aber sie ist dennoch von der Richtigkeit der damaligen Aktionen überzeugt.

Und dann traf er Ginnys Mutter. Sie hat es gut aufgefasst und ihn sogar akzeptiert. Ich hab mich so gefreut!

Dass Gregory tatsächlich Hartmann ist, hat mich schockiert. Dass HP einfach verschwindet, um Ginny Leid zu ersparen, ist sehr ritterlich. Aber ich finde es nicht richtig. Sie hat das Recht, zu erfahren, dass sie einen Bruder hat.

Als Michelle ihm ihre Absicht erklärte, hat er sein wahres Gesicht gezeigt. Ich hatte gehofft, dass Ginny das mitbekommt und so HPs Verhalten versteht. Stattdessen musste Michelle sterben. Dadurch hat Hartmann sein wahres Gesicht gezeigt. Er hat sich nicht geändert, sondern nur verstellt. Die kalte Mordlust in seinen Augen zeigte seinen wahren Charakter. Bleibt sie in den Rosenbeeten verborgen oder wird sie dort gefunden?

Ginny tut mir leid. Sie sollte doch wissen, dass HP nicht hinter ihrem Geld her war! Hoffentlich bindet sie sich nicht aus Liebeskummer an Norman. Im Gegensatz zu ihrer Großmutter bin ich der Meinung, dass er sein Lotterleben nicht aufgeben wird.

Ich könnte schreien bei dieser ungeheueren Ungerechtigkeit. Wie kann das alles nur gut ausgehen?

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 4
Tuppi

Antworten: 9
Hits: 100

02 Feb, 2018 10:47 33 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

1 Kapitel konnte ich jetzt noch lesen...

Phu, das sind ja keine guten Nachrichten. Ich dachte, Hilde sind HPs Nachfragen zu schmerzhaft, weil sie ihren Mann nachtrauert - aber dem ist wohl nicht so. Diesen Schock muss HP erst mal verdauen... Aber der Klappentext lies ja sowas vermuten... Er kann ja auch nichts dafür, aber das stellt die Liebe doch auf eine harte Probe....

Dass er Sanne ihren Vertragsbruch nicht nachträgt, finde ich gut. Ein zweites Mal wird es bestimmt nicht mehr passieren...

Auch wenn ich es geahnt habe, so war es doch heftig zu lesen - das muss ich jetzt erst mal verarbeiten...

Dass dieser Verbrecher Ginnys Vater sein soll, kann ich mir nicht vorstellen. Die Verletzungen sprechen dafür, dass er den Nazis in die Hände gefallen ist. Und er ist eigentlich ganz sympathisch, deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, dass er ein Nazi war. Und dass, was HP erfahren hat, spricht nicht dafür, dass sein Vater nur aus Pflichtgefühl heraus gehandelt hat. Der scheint wirklich darin aufgegangen zu sein - und das passt irgendwie nicht zu Ginnys Vater. Wobei, wenn einer wirklich glaubhaft untertauchen will, dann fügt er sich auch solche Verletzungen selbst zu... Trotzdem... ich wäre erschüttert...

So, mal schauen, wann ich weiterlesen kann. Heute Abend sind wir auf der Prunksitzung, und dann ist Wochenende, d.h. Zeit mit der Familie...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 3
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 92

02 Feb, 2018 07:53 31 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

Zitat:
dass Hans-Peter und Ginny den gleichen Vater haben könnten. Wie ich drauf komme? Der Klappentext verrät, dass Hans-Peters Vater ein Kriegsverbrecher ist, oder von Kriegsverbrechern gesucht wird. Das habe ich nicht ganz verstanden. Auf jeden Fall wird er alles dran setzen, nicht gefunden zu werden. Und daher vermeidet er auf Fotos zu kommen.

stimmt, da kommt noch was - aber hoffentlich nicht, dass sie Halbgeschwister sind. Das kann Riccarda nicht machen...
Zitat:
Mein Verdacht ist, dass Siobhan schwanger war als sie Gregory kennengelernt hat uns somit einer Heirat nichts im Wege stand. Nicht umsonst wäre sonst Siobhan Mutter dagegen gewesen.

stimmt, den Gedanken hatte ich ja auch schon! In diesem Fall könnte Gregory auch HPs Vater sein - aber seine Folterverletzungen passen ncht - die sprechen wirklich mehr dafür, dass er auf der anderen Seite stand
Zitat:
Ob sie wohl wirklich nur gestolpert ist? Oder hat da jemand nachgeholfen, der auf der Suche nach Gregory war?

dieser Gedanke kam mir nicht, schließlich ist sie ja auch schon etwas älter gewesen... ich hoffe doch, dass dem nicht so ist...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 3
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 92

02 Feb, 2018 07:45 32 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

dieser Abschnitt ist nun auch beendet...

Er kam doch noch! Als Ginny so allein und verloren am Bahnhof stand, hat sie mir richtig leid getan. Auch wenn ich wusste, dass HP sich so darauf gefreut hat, es hätte tatsächlich etwas passiert sein können. Dass Kleinschmidt ihn in Ketten legt, konnte ich mir zwar nicht vorstellen - aber man weiß ja nie. Und die Post käme mit der Erklärung auch nach Weihnachten an - obwohl Tessa sie bestimmt sofort informiert hätte, wenn was gekommen wäre. Das hab ich im letzten Post vor lauter-lauter vergessen: ich hab mich über das Gespräch zwischen Ginny und Tessa gefreut. Aber da ist so viel passiert, dass ich glatt vergessen habe, es zu erwähnen...

Norman hat HP gerettet. Diese Aktion hätte auch anders ausgehen können, aber ich denke, Norman ist jetzt nicht mehr ganz so negativ auf ihn zu sprechen.

Dass die gemeinsame Zeit in London so ein jähes Ende genommen hat, ist tragisch. Ich habe Tessa gemocht und finde es furchtbar, dass sie so tragisch enden musste.

Mit dem neuen Mädchen werde ich auch nicht richtig warm. Ich kann Ginny verstehen, auch ich habe kein gutes Gefühl mit ihr. Das liegt nicht nur daran, dass sie ihre Dienste bei der Beerdigung angeboten hat, was ich sehr furchtbar fand. Ich kann nicht erklären, was es ist - es ist aber ein seltsames Bauchgefühl...

Dass Ginnys Vater jetzt über HP Bescheid weiß, gefällt mir. Auch, dass er ihn nicht ablehnt. Ich hoffe, dass er bald zu Besuch kommt und auch Mutter und Grandma für sich einnehmen kann!

Bin gespannt, wie das Zusammentreffen verläuft. Ich fürchte, dass Siobhans Affäre dieses Treffen überschatten wird...

Thema: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 3
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 92

01 Feb, 2018 15:05 21 Forum: Martin, Ricarda - Winterrosenzeit

2 Kapitel hab ich wieder geschafft...

HP hat ein Ziel - Weihnachten mit Ginny, das klingt gut. Seine Mutter ist enttäuscht, dass er nicht mehr heim kommt - aber ich kann ihn gut verstehen. Sanne hat es seiner Mutter erzählt, das kann ich zwar verstehen, denn sie ist bitter enttäuscht, aber dadurch hat sie das Vertrauen von HP missbraucht. Ob er ihr das verzeihen kann? Zumindest redet er wieder mit ihr - aber das Donnerwetter wird ihn eher nach England treiben, als bei der Familie zu bleiben...

Auch wenn Kleinschmidt seine Macken hat, so kann ich ihn doch verstehen. Für einen Mann dieser Zeit hat er es nicht leicht. Er rennt mit seinen Ansichten gegen Windmühlen und sieht nicht ein, dass die Welt sich ändert. Ich habe Mitleid mit ihm - und ich halte ihm zugute, dass er nicht handgreiflich wird. Abgesehen von der einen Ohrfeige schlägt er nur mit Worten um sich. Ist zwar auch nicht schön, aber für die damalige Zeit normal. Dass Kinder Widerworte geben und sich den älteren widersetzen hat sich einfach nicht gehört.


Ginnys Mutter hat eine Affäre. Wie lange das wohl gut geht? Ginny weiß nun, dass sie über ihre London-Aufenthalte gelogen hat. Bin gespannt, wann es ihr wieder einfällt und die Reaktion auf die Frage.

Warum tobt Gregory so wegen dem Bild? Vor wem hat er angst erkannt zu werden? Da ist mehr dahinter als die Erinnerung an die Folter...

Und Ginny darf über Weihnachten nach London. Ich hatte schon befürchtet, Grandma würde sich quer stellen...

Norman ist über HPs Kommen alles andere als begeistert. Wollte er Ginny wirklich für sich haben? Dann hätte er sich wohl anders verhalten müssen. Sanne wäre frei, vllt wär das was für ihn? Obwohl, wenn er die Freundinnen so schnell wechselt, ist sie auch zu schade für ihn...

Zeige Themen 1 bis 25 von 11350 Treffern Seiten (454): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3210 | prof. Blocks: 7181 | Spy-/Malware: 108
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH